www.nana-natuerlich.de - Jetzt Shop besuchen!

Übersicht über die verschiedenen Arten von Stoffwindeln

Startseite › Übersicht über die verschiedenen Arten von Stoffwindeln

Für den wichtigsten Bestandteil einer Naturwindel, den Saugkern, gibt es unzählige verschiedene Variationen, die sich zum Teil stark unterscheiden. Beim Anlegen erfordern die Windeln mehr oder weniger Geschick, je nachdem, wie sie am Babykörper fixiert werden. Manche Systeme erfordern längere Vorbereitung, z.B. durch Falten der Windeln und/oder Zusammenlegen der Einlagen. Andere dagegen sind besonders einfach zu Handhaben, dafür aber teurer. Beim Waschen ergibt sich der Aufwand abhängig davon ob die Windeln z.B. gefaltet werden müssen, oder lange Trockenzeiten benötigen. Unterschiedliche Kosten können einerseits entstehen durch die Windel-Preise selbst, und andererseits den eventuellen Bedarf verschiedener Größen. Grob kann man eine Aufteilung in folgende vier Gruppen vornehmen. Eine genauere Beschreibung, Wickelanleitung und ggf. auch Faltanleitung finden sich unter der Beschreibung der jeweiligen Windelart.

Bei den Wickelsystemen werden dann sämtliche einzelnen erhältlicher Fabrikate beschrieben, die sich auch bei derselben Windelart noch stark unterscheiden können.

Gefaltete Windeln

Prinzip
Althergebrachtes Wickelsystem unserer Mütter. Grosse quadratische Windeln werden zusammengefaltet und ums Baby gewickelt. Heute selten im Gebrauch. One-Size.

Wickeln
Hoher Aufwand durch das Falten der Windeln.

Waschen
Geringer Aufwand; kurze Trockenzeiten

Sicherheit
Sehr abhängig vom Geschick der Eltern, Saugkraft unterschiedlich je nach verwendetem Material; gute Ergebnisse allerdings mit "Fidelia-Frottierwindeln"

Kosten
gering

...weiter zur vollständigen Beschreibung.

 

 

Bindewindeln


Prinzip

Gebräuchliches System, da leicht erhältlich. Windeln werden mit Bändern am Baby gehalten. One-size möglich.

Wickeln

Hoher Aufwand durch umständliches Anlegen und Schließen der Bänder.

Waschen

Hoher Aufwand durch sich ev. verwirrende Bänder, aber kurze Trockenzeiten.

Sicherheit

Abhängig vom Geschick der Eltern; meist besser als mit gefalteten Windeln

Kosten

gering


...weiter zur vollständigen Beschreibung.

 

 

 

Einlagewindeln (Kletthosensysteme)


Prinzip

Windeln ohne eigenen Verschluss werden in (gut passende!) Kletthose gelegt und diese dann geschlossen. Wesentlich bequemer als Binde- oder gefaltete Windeln. Klassische Einlagewindel ist die kalifornische Windel. Meist One-Size.

Wickeln

Geringer Aufwand, aber auch vom Fabrikat abhängig.

Waschen

Sehr geringer Aufwand.

Sicherheit

Etwas Abhängig vom Geschick der Eltern und vom Fabrikat.

Kosten

Abhängig vom Fabrikat; gering bei kalifornischen Windeln.


...weiter zur vollständigen Beschreibung.

 

 

Windelhöschen


Prinzip

Höschen in Form von Fertigwindeln, mit Gummibündchen und Klettverschluss o.ä. Sehr viele verschiedene Fabrikate erhältlich. Meist verschiedene Größen nötig.

Wickeln

Geringer Aufwand; vergleichbar mit Fertigwindeln.

Waschen

Meist geringer Aufwand; Trockenzeit sehr vom Fabrikat abhängig

Sicherheit

Meist hoch (abhängig vom Fabrikat).

Kosten

Hoch, aber je nach Fabrikat unterschiedlich


...weiter zur vollständigen Beschreibung.