"Was lest ihr gerade ... oder Eure Lieblingsbücher?"

StartseiteForum › "Was lest ihr gerade ... oder Eure Lieblingsbücher?"
Startseite Navigation
EinloggenRegistrieren

Evi (Profil) schrieb am 02.01.2022 12:35

Was lest ihr gerade ... oder Eure Lieblingsbücher?

ich kann leider den alten Thread nicht mehr hochholen ... da ich ihn sehr mochte und gerne mal wieder ein Schwung bei Medimops bestellen möchte eröffne ich mal nen neuen.

Gelesen und für gut befunden haben ich zuletzt:
-Die Liebe im Ernstfall

Anfangen möchte ich heute:
-unter Leuten

Auf meiner Bestellliste steht:
-Der Zopf

LG Eva

Antworten

schneckmeck (Profil) schrieb am 02.01.2022 13:51

Ich selbst lese gerade "Geflochtenes Süßgras", gerade erst angefangen und glaube, ich finde es gut... Dem Tochterkind lese ich zur Zeit "Wildhexe" vor, wir sind aktuell bei Band 4 und finden es beide großartig. Davor habe ich mal wieder mit Agatha Raisin Morde aufgeklärt was mir auch immer Spaß macht und vor der Wildhexe "Ein Mädchen namens Willow" vorgelesen - fanden wir auch beide sehr schön.

lieselsche (Profil) schrieb am 02.01.2022 19:43

Ich bin überwiegend Vorlesetante für meinen Sohn...
haben nach dem "Weihnachtsschwein" und "Du spinnst wohl" gerade "Untu und das Geheimnis des Lichts" beendet.

Mein Favorit des letzten Jahres an Erwachsenenliteratur war "Unzertrennlich.." von Irvin D Yalom und Anderwelten von G.Münnix...

Henni (Profil) schrieb am 02.01.2022 21:21

"Der Zopf" habe ich geschenkt bekommen, aber hat mir nicht gefallen, ich finde das voll von Klischees und die Entwicklungen ab einem frühen Punkt vorhersehbar (es wirkt aber so, als sollte die Wendung am Schluss überraschend sein). Aber vielleicht ist das ein Stilmittel, und ich hab das bloß nicht verstanden.

"Der Zopf meiner Großmutter" von Alina Bronsky dafür, das fand ich klasse, von der mag ich alle Bücher.

Von der großen Tochter (15!) bekam ich das neue "Bäume" Buch von Peter Wohlleben geschenkt, das ist sehr gut zu lesen, verständlich, sehr interessant:

Der lange Atem der Bäume
Wie Bäume lernen, mit dem Klimawandel umzugehen – und warum der Wald uns retten wird, wenn wir es zulassen

Hab mir außerdem für die Weihnachtsferien mal die Emma gekauft, da fand ich auch vieles interessant.
Roman les ich derzeit keinen.

LG Henni

Dörte (Profil) schrieb am 03.01.2022 08:36

Hallo,

sehr gute Idee!
Peter Wohlleben ist klasse!

Ich liebe Bücher, meine wichtigsten der letzten Monate waren:

-"Why we matter" von Emilia Roig
-"Es wird eine lange Zeit in Frieden und Wohlstand kommen - und sie wird eingeleitet von den Frauen" von Anne Wilson Schaef
-"Female choice - vom Anfang und Ende der männlichen Zivilisation"
und, was ich aktuell lese und UNBEDINGT empfehlen kann:
-"Ungezähmt" von Glennon Doyle

Und ja, ich mag auch Männer, manche sogar sehr gerne ;-)

Dörte

natascha (Profil) schrieb am 03.01.2022 09:50

Hi,


ich habe angefangen , die Lueblingsbúcher meiner Mutter zu lesen.
Dr. Schiewago mal sehen.

Danach kommt krieg und Frieden, aus dem Buch hab ich meinen Namen.... Glaubeich...


Lg Natascha

Mornica (Profil) schrieb am 03.01.2022 20:37

Ich komme leider gerade gar nicht zum Lesen, verlinke aber mal die alten Beiträge ;-)

Bettina

https://www.naturwindeln.de/forum/thread_lesen.php?threadID=38744

https://www.naturwindeln.de/forum/thread_lesen.php?threadID=38596

bofink (Profil) schrieb am 05.01.2022 21:40

Ach cool, da guck ich demnächst mal in der Bibliothek nach den Sachen, die ihr hier empfehlt. Ich les nämlich jetzt auch wieder, seit ich nicht mehr abends auf Insta rumscroll - hehe.

Gerade hab ich "Meine geniale Freundin" von Elena Ferrante gelesen und bin jetzt beim zweiten Teil: "Die Geschichte eines neuen Namens". Insgesamt sind es 4 zusammenhängende Bücher und ich find sie gut.

Camilla (Profil) schrieb am 07.01.2022 12:44

Sehr gern gelesen habe ich in letzter Zeit

- Tage mit Felice (Fabio Andina)
- Treideln (Juli Zeh)

Auch ganz unterhaltsam:

- Marzahn Mon Amour (Katja Roskamp)
- Himmel und Erde (Maria Linke)
- Junge Frau am Fenster stehend, Abendlicht, blaues Kleid

Und diverse Historienschinken. Die mag ich, wenn sie gut recherchiert sind und die Hintergründe der jeweiligen Zeit authentisch darstellen (z.B. Schwert und Krone, Winterpalast, die Luftvergolderin).

LG Camilla

Henni (Profil) schrieb am 10.01.2022 17:36

Die vier Bände von Elena Ferrante hab ich letzten Winter gelesen.
Ich fand die Geschichte, die Komplexität faszinierend, aber die ganze Gewalt, die Situation der Frauen etc. entsetzlich und teilweise schwer zu ertragen.

Ich hatte vorher nicht gewußt, dass die Frauenbewegung in Italien in den 70ern so stark war.
In Italien ist seitdem immer noch die Geburtenrate vergleichsweise niedrig. In der aktuellen Emma ist ein kleiner interessanter Artikel zu den "Donne in revolta".
Kann man ab März sicherlich auch öffentlich im Emma-Archiv lesen.

LG Henni

Julikind (Profil) schrieb am 19.01.2022 15:24

Vielen Dank für den Thread und die Inputs, die ich hier finden kann :-)

Ich lese gerade den vierten Band von Boris Akunins Fandorin-Reihe.
Dann habe ich zuletzt Derek Meisters fünf Rungholt-Fälle gelesen.

Immer wieder gerne lese ich die drei Bände um Timothy Wilde von Lindsay Faye.

Außerdem hat mir The Secret Life of Cows von Rosamund Young sehr gefallen und ich schaue mit anderen Augen in die örtlichen Kuhställe.

Mein Mann hat mir The Midnight Library von Matt Haig empfohlen. Das liegt schon bereit.

himbeere (Profil) schrieb am 21.01.2022 07:43

Recht unterhaltsam ist die Buchreihe „achtsam morden“…

Frauhoffmann (Profil) schrieb am 21.01.2022 14:03

Ich lese gerne

Nele Neuhaus, die Taunuskrimis.

Fräulein Gold

und inzwischen glaube ich schon zum 4. oder 5. Mal, weil immer wieder schön:
Diana Gabaldon, die Outlander -Reihe, da gabs jetzt auch den aktuellen 9. Band zu Weihnachten ;)

Evi (Profil) schrieb am 22.01.2022 13:50

Super vielen Dank für die Antworten, da bin ich ja ein bisschen beschäftigt. Habe nächste Woche ein OP am rechten Handgelenk und muss dann ne Woche eine Gipsschiene tragen und weitere zwei Wochen das Gelenk schonen. Ich bin schon ganz traurig weil meine liebste Beschäftigung stricken ist :-(