"Quarantäneideen für Hof/Garten"

StartseiteForum › "Quarantäneideen für Hof/Garten"
Startseite Navigation
EinloggenRegistrieren

Tine (Profil) schrieb am 18.11.2021 14:49

Quarantäneideen für Hof/Garten

Nun hat es meinen Grossen (10) auch erwischt und wir verbringen 14 Tage Quarantäne, gemeinsam mit dem Bruder (4,5).

Wir haben unsere kleine Wohnung und glücklicherweise einen kleinen Hof/Garten daran den wir aktuell alleine nutzen können (gehört aber zum Mehrfamilienhaus, ich darf da jetzt keine grossen Umbauden vornehmen.

Habt ihr Ideen für Tätigkeiten draussen? Der Grosse ist ein absolutes draussen Kind, immer im Bewegung und macht eigentlich 3x Pro Woche intensiv Sport.

Wir spielen Wikingerschach draussen (mit verkleinerte Feld) und kicken Ein bisschen den Fussball. Für Federball und Co. ist es aber zu klein - der Ball fliegt ständig zu den Nachbarn.
Der kleine kann sich da besser beschäftigen, er braucht nur den Sandkasten und ist dann meist zufrieden ;-)

Antworten

Anonym schrieb am 18.11.2021 16:55

Gute Besserung dem Junior erst mal.
Straßenkreide: Bilder malen. Große Brettspiele auf den Boden malen.
Hüpfkästchen
Seil springen
Gummi twist
Murmelbahnen
Basketball
Ringe werfen
Boccia
Kegeln
Hullahoop

akira (Profil) schrieb am 18.11.2021 19:05

Oh je, gute Nerven...

Wenn er ein ferngesteuertes Auto hat oder auch fürs Kind selbst: Parcour bauen mit Schanze, Slalom und allem. Dann eventuell trainieren und Zeiten messen. Das wäre was für unseren... Oder er hat etwas anderes, mit dem man draußen spielen kann und für das man sich viel ausdenken und aufbauen kann.

Wenn man die oben genannten Spiele nicht aufmalen kann hilft auch auslegen mit Seilen oder Decken oder was sich so findet.

Kann man temporär ein cooles Versteck bauen für die 2 Wochen? Oder irgendwas abenteuerliches: Stockbrot grillen, Tiere suchen, beobachten und bestimmen. Schnitzen oder anderes Werken.

Und Bewegung geht auch drinnen super, mein Draußenjunge liebt das Kindertraining von Alba Berlin, das kam hier auch schon oft als Empfehlung. Das ist super zum Energie abbauen und in der Schulversion auch nicht ohne Herausforderung.

Camilla (Profil) schrieb am 18.11.2021 20:55

Habt ihr jemanden, von dem ihr vielleicht ein kleines Trampolin leihen könnt? Wir haben so ein Indoor-Trampolin mit ca. 120 cm Durchmesser. Das nutzen wir im Garten und räumen es halt am Abend in die Gartenhütte, damit es nicht so leidet. Damit powern sich hier alle aus.

LG und gutes Durchhalten
Camilla

natascha (Profil) schrieb am 19.11.2021 07:10

Hi,

lass ihn doch einen Plan erstellen.
So ne Art zirkeltrainung
Oder nen Ablauf.
Jeder Bastelt ne Schatzkarte.
Allein und der Andere muss den Schatz suchen.
Pettflaschen halb mit Wasserfuellen und kegeln.
Huepfspiele
Falls ihr inliner oder Rollschuhe habt,
ne Strasse aufmalen , er kann fahren du schaust zu.
Oder mit nem Roller Kettcar.
Lass dir nen Itonstein bringen.
Daraus kann man was Schleifen abhaemmern.
Mit Fingerfarben bemalen.
Zum Kleiderschutz hatten wir Muellsaecke loecher rein geschnitten und ueber gezogen.
Gute Nerfen
Liebe Gruesse Natascha

susan123 (Profil) schrieb am 19.11.2021 11:38

Meine Idee:
Schnitzen!
Kleine Wichtel zum Beispiel, passend zur Adventszeit, geht leicht, schön bemalt sehen sie toll aus!!!

ConnyH (Profil) schrieb am 19.11.2021 21:16

Zirkeltraining hat Natascha ja schon geschrieben.
Ähnlich: "der Boden ist Lava" . Dabei muss man über irgendwelche Hindernisse (alles mögliche...drinnen waren es halt Möbel oder Kissen oder so) von A nach B kommen. Wer auf den Boden tritt, sitzt in der Lava und muss von vorne anfangen/hat verloren/wie auch immer. Dabei können ja auch Regeln festgelegt werden (nur auf Steine, nur linksherum...)

Haltet durch und bleibt gesund!
LG ConnyH

ConnyH (Profil) schrieb am 19.11.2021 21:22

Oder jonglieren lernen? Braucht nicht viel Platz, Jongliersäckchen oder Bälle kann man doch bestimmt auch selber machen.

Eine Dartscheibe ist auch cool.

LG ConnyH

P.S.: werdet schnell wieder gesund, sollte es heißen

Erika (Profil) schrieb am 20.11.2021 12:58

Ach, liebe Tine, erstmal ganz liebe Grüße zu Euch!

Mir fällt noch ein
- eine kleine Seilbahn bauen
- große Murmelbahn mit langen Rollen, Tunneln
- Vögel füttern, neue Futterhäuser bauen (geht auch Upcycling)
- Schnitzen

Ich wünsche Euch, dass Ihr gut durch diese Zeit kommt.

natascha (Profil) schrieb am 24.11.2021 07:19

Hi,

wie habt ihr die Tage rumgebracht?

Habt ihr noch lang?

Liebe Gruesse Natascha

Tine (Profil) schrieb am 25.11.2021 17:12

Hallo ihr,

Tausend Dank für eure Antworte - da hab ich mir schon einiges rausgepickt.
Die letzten Tage waren anstrengend, weil ich krank bin und die Jungs schon wieder fit ;-)

Uns hat es nun alle 3 erwischt - nur mein Mann ist irgendwie gegen alles imun - keine Ahnung wie der das macht.
Unser grosser hatte 2 Tage erhöhte Temperatur und Kopfschmerzen, am 3. Tag ist er früh aufgestanden und es war, als wäre nix gewesen. Er ist nun schon einige Tage wieder fit. Der kleine hatte nur Schnupfen und war sehr heiser, aber die ganze Zeit fit.
Ich fühle mich noch ganz schön schlapp, aber die Gliederschmerzen und Kopfschmerzen sind weg. Der Rest wird hoffentlich auch bald besser.

Der grosse ist voll mit der Weihnachtsvorbereitung beschäftigt und vormittags sind Vifeokonfenrenzen mit seiner Klasse. Da dort 2/3 Corona hat, sind die alle zu Hause und es ist halt wieder Online Unterricht.
Der kleine wuselt so durch den Tag und verkündete heut am Morgen: "Heute mach ich mal Schlafanzug Tag und bleibe den ganzen Tag im Schlafanzug!" Gute Idee ;-)

Morgen wollen wir Lagerfeuer mit Knüppelteig machen.

Ich hoffe euch geht es allen gut.
Tine

natascha (Profil) schrieb am 25.11.2021 19:37

Oh je,
gute Besserung.
Echt doof.
Schlafanzugtag klingt gut

Liebe Gruesse Natascha