"Badekappe für Jungs"

StartseiteForum › "Badekappe für Jungs"
Startseite Navigation
EinloggenRegistrieren

susan123 (Profil) schrieb am 13.09.2021 13:37

Badekappe für Jungs

Meine beiden Jungs 6 und 9 jahre mit ihren langen Haaren müssen beim schulschwimmen nun eine Badekappe tragen. Könnt ihr welche empfehlen? Mir ist es noch ein Rätsel wie das klappen soll, beide haben die Haare nie zusammen gebunden sondern nur ein Sportband auf.

Habt ihr da Erfahrungen?

Lieben Dank

Susan

Antworten

krutzemuckeline (Profil) schrieb am 13.09.2021 17:58

Ich kann nicht aus eigener Erfahrung sprechen, allerdings war das bei uns damals auch Thema und eine Mutter empfahl für lange Haare die TYR long hair silicone Cap. Das Mädchen hat richtig dicke Haare gehabt und sie waren zufrieden damit.

gromit (Profil) schrieb am 13.09.2021 18:05

ich wollte Dir auch Silikonkappen empfehlen-alledings habe ich immer ganz normale von Arena oder Speedo, da passten früher auch meine langen Haare gut drunter. Für meine Großen habe ich die günstige in blau von Decathlon geholt-reicht ihm vollkommen, ist nur etwas dünner...

Allerdings solltet Ihr das Anziehen üben-ich stopfe erst hinterher alle Haar drunter ;-)

LG Gromit

susan123 (Profil) schrieb am 13.09.2021 18:27

Ich hab mir auch schon überlegt wie schadstoffgeprüft die Kappn sind aber bei Silikon brauch ich wohl keine Bedenken haben, danke.
Das heißt, man kann die Haare danach drunter machen ohne dass die Haare zusammen gebunden sind?

Vielen Dank euch

natascha (Profil) schrieb am 13.09.2021 20:00

Wir hatten auch Arena.
Muss man etwas ueben.
Oder eben fuers druntermachen ein Haargummi.
Sonst Haare zusammen nehmen, zum Zopf drehen und hoch nehmen, dann die Kappe drueber, frei Hand in die Kappe, den Zopfknoten greifen und mit der freiwerdenden Hand die Kappe runter ziehen.


Lg Natascha

Camilla (Profil) schrieb am 14.09.2021 08:56

Ich würde in der Schwimmtasche ein (oder mehrere, falls eins wegkommt ;-) ) Haargummis deponieren. Wir wickeln die immer um den Griff der Haarbürste, dann fliegen sie nicht lose rum.

Dann Pferdeschwanz machen, Badekappe auf (ich selber hatte immer die billigen, hat auch mit Zopf gepasst), Haare drunter - fertig.

Ohne Zopf ist mit 6 sicher noch schwierig, mit 9 klappt's vielleicht schon.

Zopf machen können meine Mädels hier schon mit 4. Das müssen sie ein paarmal zu Hause üben, dann geht's - muss ja nicht hübsch aussehen, nur halten.

LG Camilla

Lara (Profil) schrieb am 14.09.2021 19:01

Mich wundert dass die Jungs ohne Haargummi Sport machen dürfen. Ist bei uns in den Schulen nicht zulässig.
Zu Badekappen kann ich wenig sagen hab ich selbst immer gehasst. Egal welche :-))

Flaps (Profil) schrieb am 16.09.2021 09:05

Tochterkind hatte die Haare bis zum schwimmenlernen auch immer offen.

Dann hieß es Badekappe ... Hmm... da mussten wir erstmal selber Zopfmachen üben. Glücklicherweise gibt es da ja auch Gummis die nicht so sehr ziepen.

Verfahrensweise dann wie oben schon jemand schrieb: zusammendrehen vom Zopf zu einer Kugel/ Knolle/ Dutt wie auch immer, Badekappe drüber stülpen und dann über die Ohren ziehen.
Oder Variante zwei Zopf nach oben auf den Kopf klappen und Kappe vom Hinterkopf her über die Haar ziehen - das ist bei kürzeren Zöpfen effektiver gewesen bei uns.

Zur Badekappe:
Kommt drauf an was gefordert ist. Bei uns direkt war eine bestimmte Variante gefordert und der Name musste auch noch drauf geschrieben werden - Problem: es halten die Stifte nicht auf der Kappe...

Vom angenehmen tragen her sind die stoffartigen Kappen natürlich besser. Wenn die Haar trocken bleiben sollen, dann natürlich die Silikonkappen.


Was habt ihr für eine Lösunge gefunden?


Liebe Grüße
Flaps