"Ein neuer Staubsauger...."

StartseiteForum › "Ein neuer Staubsauger...."
Startseite Navigation
EinloggenRegistrieren

almapalma (Profil) schrieb am 16.05.2021 15:28

Ein neuer Staubsauger....

Unserer alter Staubsauger gibt den Geist auf.

Wir brauchen einen neuen Sauger und die Suche erschlägt mich grad...

Könnt ihr mir ein paar Empfehlungen geben?!

Wir haben drei Krümmelmonster und zwei Langhaarkatzen und ich muss fast täglich saugen - grad jetzt im Fellwechsel der Stubentiger.

Wir haben eine recht große Wohnung - ein richtig langes Kabel wäre toll.
Meist gibt es Holz- oder Fliesenboden in der Wohnung, aber auch im Spielzimmer und Wohnzimmer Teppich. Er sollte eine gute Saugleistung haben. Mit dem alten muss gefühlt hundert mal über den Teppich bis Fell und Krümmel weg sind :(

Dank euch und einen schönen Sonntag :)

Antworten

Gemina (Profil) schrieb am 16.05.2021 17:16

Wir haben vor 13 Jahren mit Zwillingen und einer langhaarkatze einen dyson Animal pro gekauft. Der ist immer noch super und wohnt jetzt im kinderstockwerk. Hier unten hat mir das Christkind für Küche, Wohnzimmer, Schlafzimmer einen Dyson v 8 gebracht, der hängt immer griffbereit hinter dem Schrank. Es wohnt eine kurzhaarkatze, ein Hund, drei Kinder, Mann und Frau hier :-)
Find ich prima. Der neue hat halt nen kleinen Auffangbehälter und muss nach jedem saugen geleert werden, aber die Saugleistung und Dauer reicht bei uns.

Meine Schwiegis schwören auf Vorwe....k

natascha (Profil) schrieb am 16.05.2021 18:05

Hast du mal die Filter im Deckel oder an der Hinterseite gewechselt?
Wir haben die getauscht.
Dann war der wie neu.
Jetzt waschen wir die regelmaesig.



Lg Natascha

almapalma (Profil) schrieb am 16.05.2021 18:59

Hast du mal die Filter im Deckel oder an der Hinterseite gewechselt?
Wir haben die getauscht.
Dann war der wie neu.
Jetzt waschen wir die regelmaesig.



Lg Natascha


Ja, haben wir gewechselt.

Leider geht das Rohr immer vom Schlauch ab. Das hält nicht mehr. Ich denke, daher stimmt die Saugleistung nicht mehr.

natascha (Profil) schrieb am 16.05.2021 20:07

Ok, da hilft nur Panzertape.
Bis du nen Neuen hast. Wir haben nen Beutellosen mit auswaschbaren Filter.
Die Saugleistung kann man veraendern.
Und es gibt die ueblichen Aufsaetze.

Viel glueck
Natascha

Carli (Profil) schrieb am 18.05.2021 12:33

Hier noch eine Stimme für d*son! Wir wollten unbedingt einen Akkusauger, damit man schnell mal Krümel und Sand wegsaugen kann, ohne das Kabel einstöpseln zu müssen. Nach dem ersten Mal Teppich saugen war der Staubbehälter überfüllt, weil der Sauger viel mehr Dreck rausgeholt hat als Saugroboter und normaler Sauger. Auf glatten Böden ist manchmal nervig, dass wegen der rotierenden Bürste größerer Dreck weggeschleudert wird. Super dagegen: Kein Umschalten zwischen Teppich und glatten Böden, super einfache Entleerung des Staubbehälters. Für längeres Saugen ist er vielleicht etwas schwer und der Einschalter muss dauerhaft gedrückt werden (oder man gewöhnt sich dran). Wir sind aber immer noch begeistert.

Anonym schrieb am 18.05.2021 16:34

Wir waren von dy*son animal pro enttäuscht, nachdem wir unseren Supersauger von pro*vileg in die ewigen Jagdgründe schicken mussten.
Seid der Dachausbau in der Mache ist, gibts hier nen Industriesauger von kä*rcher. Ein Traum bei wolligem Hund, krümelig-schnuddligem Kind und staubigem Mann....:-)

Grüße
Lisa

dorle (Profil) schrieb am 19.05.2021 12:25

Ich kann den Thomas Pet und Family Aqua empfehlen.
Wir haben ihn gebraucht gekauft.
Wegen Hund und Jungs muss auch öfter gesaugt und gewischt werden.
Kannst ja mal die Bewertungen checken.

almapalma (Profil) schrieb am 24.05.2021 09:57

Ich tu mich mit einem Akkusauger schwer.

Wie lange hält denn so ein Akku? Kann da wer was berichten?

@Dorle, der Sauger klingt gut, den schau ich mir mal an. Danke

NadineK (Profil) schrieb am 25.05.2021 14:59

wir haben auch den Dyson und sind zufrieden, der Akku reicht für uns, also wir haben noch nie Probleme gehabt. Wir haben auch einen Vorwerk Saugwischer zusätzlich. Ich habe den Eindruck dass der den Teppich aber noch gründlicher saugt. Aber der Akkusauger ist super Praktisch.

Fürs wirklich grobe haben wir einen Kärcher Sauger, der kann wohl auch flüssiges Sauen, aus dem Baumarkt. ER steht im Keller .

Wir überlegen noch einen Akkusauger von Vorwerk anzuschaffen, hat da jemand schon Erfahrung mit?

Wir haben vier Etagen :-)

solskinn (Profil) schrieb am 26.05.2021 14:17

Hier ist vor ein paar Wochen ein d*son v11 eingezogen, nachdem nach nur 13 Jahren der vorwerk den Geist aufgegeben hatte. Wir leben ohne Tiere, aber mit vier Männern. Das ist ja ähnlich ;) Bin zufrieden bisher.

Camilla (Profil) schrieb am 27.05.2021 10:46

Wir haben fast nur glatte Böden. Für gründliches Saugen in der ganzen Wohnung haben wir deshalb einen Mi*ele mit Parkettdüse zusätzlich zur normalen Düse. Die ist breiter als die normalen Düsen und schön flach, deshalb bin ich schnell durch und komm auch recht gut unter Möbel. Er ist schön leise und fährt leicht.

Für Flur, Küche zwischendurch, unter dem Esstisch etc. habe ich seit Weihnachten noch einen Akkusauger von Ro*wenta (x-force flex Animal care). Der Staubbehälter ist neu und größer als bei anderen Rowe*nta Modellen, auch eine Akkuanzeige ist dabei. Man könnte auch einen Wechselakku bestellen. Er saugt gut, aber in den Ecken hat er noch Potential, da nehm ich dann die Fugendüse.

Für die Krümel unterm Tisch, Sand aus Kinderschuhen, mal eben unten im Kinderwagenkorb das Sediment ;-) etc. ist der Akkusauger prima und v.a. immer griffbereit. Und im Kinderzimmer nehme ich ihn gern, weil ich die Playmobil Kleinteile wieder retten kann.

Als einzigen Sauger möchte ich ihn nicht haben. Ich bin mit dem "großen" auf der Fläche deutlich schneller und z.B. für Spinnweben an der Decke find ich den Akkusauger ganz schön schwer. Auch mal mit der feinen Bürste den Staub von den Möbeln saugen geht mit dem Mie*le auch besser.

Den Mie*le haben wir jetzt seit 4 Jahren ohne irgendwelche Schäden oder Abnutzungserscheinungen in Gebrauch.

LG Camilla

Lynette (Profil) schrieb am 29.07.2021 12:28

wir haben einen arnica bora mit Wasserfilter bei 5 Kindern und 2 Hunden, wenn man ihn sofort entleert und spült ist es eine feine Sache! (Sieb ins Klo und abschütten, nasse Feststoffe danach in den Hausmüll) ich liebe ihn auch wenn er schwer ist, der aktionsradius ist prima und man hat frische luft und keine Miefbeutel!