"Wild*linge Tan_uki färben"

StartseiteForum › "Wild*linge Tan_uki färben"
Startseite Navigation
EinloggenRegistrieren

isand (Profil) schrieb am 10.03.2021 20:43

Wild*linge Tan_uki färben

Ihr Lieben,

ich bräuchte mal wieder euer Schwarmwissen...

Kann man Tanukis denn färben? Ich hatte damals ein FB-Account und weiss, dass viel gefärbt wird. Ich habe selbst normale Wild-linge gefärbt. Wie ist es aber mit den Modellen aus Washi? Für so auf gut Glück färben sind sie mir zu teuer, und ich dachte, vielleicht weiss es ja jemand hier..

Liebe Grüße
isand

Antworten

Priska (Profil) schrieb am 10.03.2021 23:42

Ich bin da noch in der Gruppe und da wird ALLES gefärbt. Also T anuk i s auf jeden Fall. Da gibt es ja jetzt auch das weiße Modell im festen Sortiment, unter anderem angeblich auch deswegen. Viele färben im Eimer, nicht in der Maschine. Habe aber das Gefühl, das die im Eimer oft Probleme mit ungleichmäßig Farbe haben. In der Wami können sie halt eingehen bzw. vertragen das nicht immer alle Nähte. Manche trauen sich trotzdem und dann geht es auch oft gut. Viel Spaß, falls du es versuchen möchtest!

Priska (Profil) schrieb am 10.03.2021 23:45

Ach, und Sprühfarbe habe ich jetzt öfter gesehen, das gab auch schöne Ergebnisse! Die Mikrofaser wird auch oft mit Texilstift angemalt.

Kermit (Profil) schrieb am 11.03.2021 06:25

Ja, das geht!
Aber :-)...

-je nach Farbe wird die Sohle mitgefärbt (einige Pinseln die Sohle daher mit klarem Nagellack ein)
-in der Nähe der Sohle sind oft Kleberreste, die man vorher nicht sieht. Der Kleber färbt sich nicht, also sieht man dort die alte Farbe durch
- einen helleren Tanuki ganz deckend dunkel zu färben, funktioniert nicht. Es gibt so einen leichten Denim-Effekt, wirklich hübsch, aber wenn du aus weiß zb ein sattes dunkelgrau machen willst, wird das nichts.
- die Nähte bleiben eventuell auch heller oder im Ursprungston

Ich habe auch schon ein paar Tanuki gefärbt, weil sie irgendwann von den Hunderunden echt schlimm aussahen und ich dachte eher einmal färben, ist nachhaltiger als wegschmeißen. Ich finde die Farbe verblasst recht schnell, das kommt aber sicher auch darauf an wie oft und wo man sie trägt.

Einige färben auch zweimal, um bessere Ergebnisse zu erzielen.

isand (Profil) schrieb am 11.03.2021 19:58

Danke für eure Antworten!

Ich habe mir eben tatsächlich die in weiß gekauft. Seit Jahren laufe ich mit Wild-lingen rum, aber eben tanuki noch nie ausprobiert und ich hatte Lust dazu...

Wisst ihr ob es gute Erfahrungen gibt zb mit Färben mit Kaffee? Und wenn ja, muss die Farbe fixiert werden?
Mehrmals färben macht ja nichts, müsste aber halt schon einigermaßen gleichmäßig klappen :)

Danke für eure Hilfe mit meinem Luxusproblem...

Liebe Grüße
isand

Priska (Profil) schrieb am 11.03.2021 22:20

Das hatte ich bisher nicht gelesen, daher habe ich mal die Suche bemüht und 2018 hat das mal jemand gepostet, da wurden Schwäne mit Kaffee und nicht näher definierten Kräutern gefärbt. Das Ergebnis war ein schönes beige bis ganz hellbraun. Wurde wohl mit Essig fixiert, wenn ich es richtig interpretiere. Jedenfalls wurde da auch die Sohle mitgefärbt, habe aber nicht im Kopf, welche Farbe die bei den Sxhwänen im Original hatte. Waren die auch so ganz hell? Die waren dann eher an den Schuh angeglichen, aber ganz harmonisch, finde ich. Es kommt ja immer auch an, was genau man sich erhofft und mit wie viel Abweichung vom gewünschten Zustand man noch leben kann. Aber manchmal ist das unerwartete ja dann noch schöner, als man es sich vorgestellt hatte. Berichte doch mal, falls du deine färbst!

isand (Profil) schrieb am 12.03.2021 12:12

Wow Priska! Vielen Dank, dass du dir die Mühe gemacht hast. Ich glaube, ich werde es mit Kaffee und Essig probieren... ich berichte..
Liebe Grüße und vielen Dank!
isand

Fanthagiro (Profil) schrieb am 12.03.2021 18:39

Tanukis sind enger als die anderen Wildlinge. Vorher unbedingt anprobieren!

Anonym schrieb am 20.03.2021 13:01

Wow Priska! Vielen Dank, dass du dir die Mühe gemacht hast. Ich glaube, ich werde es mit Kaffee und Essig probieren... ich berichte..
Liebe Grüße und vielen Dank!
isand


Falls irgendwo Gummi verarbeitet ist, wird der durch Essig porös. Naturfarben kannst du mit stinknormelem Kochsalz fixieren.
LG Doro