"Was lest ihr gerade..."

StartseiteForum › "Was lest ihr gerade..."
Startseite Navigation
EinloggenRegistrieren

Camilla (Profil) schrieb am 07.03.2021 21:29

Was lest ihr gerade...

Nachdem ich vom letzten "was lest ihr gerade"-Thread hier voll profitiert habe und die eine oder andere sehr schöne Wochenbettlektüre im Sommer hatte (z.B. "Mittagsstunde", eins der Bücher, das mich in den letzten Jahren am meisten berührt hat!!!!), möchte ich hier mal die nächste Runde starten. Dank geschenktem eBook-Reader lese ich jetzt immer beim Einschlafstillen :-D :

Gerade gelesen habe ich und kann's empfehlen (lesen sich beide so nebenbei weg)
- Die Tage mit Bumerang von Nina Sahm
- Liebe ist die beste Köchin von Irmgard Kramer

Im Moment auf dem Reader
- die gewünschtestes Wunschkind Bücher (Trotzphase und Geschwister) - ich kenne zwar schon vieles aus dem Blog, aber wir haben hier gerade einen kleinen groooßen Trotzkopf und hatten uns festgefahren, da kommt das gerade recht.
- Helle Tage helle Nächte von Hildtrud Baier

Und auf der Wunschliste:
- Agathe von Anne Cathrine Bomann
- Junge Frau, am Fenster stehend, Abendlicht, blaues Kleid von Alena Schröder

LG Camilla

Antworten

Anonym schrieb am 07.03.2021 22:00

herzfaden von thomas hettche, als hörbuch fast noch berührender.

die unschärfe der welt von iris wolff

die ditlevsen-trilogie: kindheit - jugend - abhängigkeit von tove ditlevsen

findungen von maria popova

die marschallin von zora del bouno

das alles hier jetzt von anna stern

annette, ein heldinnenepos von anne weber

der held von karl rühmann


für kinder: giuseppe und maria von kurt held

Anonym schrieb am 08.03.2021 08:27

Warte auf den letzten Teil der 7 Schwestern, fand Der Engelsbaum von lucinda riley gerade sehr mitreißend lese aktuell was skandinavisches was mich so wenig packt, dass ich nicht mal auf den Namen komme und lese mit dem Tochterkind Emmi und Einschwein was ich großartig finde! Das Tochterkind liest selbst gerade den neuesten Lotta Leben Teil auf den sie sehnsüchtig gewartet hat. Wenn mein Buch nicht bald besser wird werde ich wohl die Montalbano Reihe noch mal aufrollen oder ich finde hier noch einen heißen Tipp

Dörte (Profil) schrieb am 08.03.2021 10:17

Ihr lieben Frauen,

erstmal alles Gute zum Weltfrauentag!

Passend dazu lese ich das Buch: "Es wird eine lange Zeit in Frieden und Wohlstand kommen - und sie wird eingeleitet durch die Frauen" von Anne Wilson Schaef.

Außerdem: "Zukunft für alle - eine Vision für 2048"

Romane kann ich momentan nicht lesen, da ich meine ganze Freizeit in die Transformation der Gesellschaft einbringe. Habe da mit den Mitstreiter:innen unserer "Klimaentscheid"-Gruppe (GermanZero) unglaublich tolle Weggefährt:innen gefunden. Wir stellen so viel auf die Beine und spüren unsere Selbstwirksamkeit, das macht richtig Spaß!

Frauen, bringt Euch ein, die Welt braucht dringend Menschen, die ganzheitlich denken können!

Liebe Grüße,
Dörte

Anonym schrieb am 08.03.2021 10:54

Oh, ich lese auch gerade Mittagsstunde von Dörte Hansen. Den ersten Roman von ihr kennst du wahrscheinlich, oder? Heißt: Altes Land. Den fand ich auch richtig toll.

Falls du die Stimmung in der Mittagsstunde magst, dann empfehle ich dir auch noch Zsuzsa Bank. "Die hellen Tage" fand ich am besten. "Mit Schlafen werden wir später" bin ich irgendwie nicht so richtig warm geworden.

Dann natürlich: Mariana Leky: Was man von hieraus sehen kann.

Was mir auch gut gefallen hat: Juli Zehs "Unterleuten", hab ich vor "Altes Land" gelesen. Eine Geschichte, die in einem Brandenburger Dorf spielt, mit unglaublich vielen toll ausgearbeiteten Charakteren.

Als Nächstes steht auf meiner Liste: "Der Gesang der Flusskrebse", der soll auch stimmungsvoll geschrieben sein.

Camilla (Profil) schrieb am 08.03.2021 12:07

Ja, Altes Land fand ich auch schon gut, aber die Mittagsstunde hat es mir noch mehr angetan. Und Unterleuten hab ich gleich mal notiert, das wollte ich auch schon länger mal lesen.

Was man von hier aus sehen kann hat mir auch gefallen. Die Herrenausstatterin hab ich von Mariana Leky auch vor kurzem gelesen, das hat mich nicht so überzeugt. Genauso wie die Bienenhüterin von Sue Monk Kidd (war mir zu amerikanisch dick aufgetragen).

Sie kam aus Mariupol habe ich gelesen, fand ich wirklich gut, aber war fürs Wochenbett schon ziemlich schwere Kost. Und im Moment hab ich für sowas gar keine psychischen Kapazitäten, das Folgebuch muss noch ein bisschen warten.

Und Eugen Ruge "in Zeiten des abnehmenden Lichts" hab ich auch gelesen, das fand ich gut.

Ich stelle grade fest, ich habe im letzten halben Jahr so viel gelesen, wie schon lange nicht mehr - wozu so ein Baby doch alles gut ist. Dem Papa ist auch schon aufgefallen, dass das Einschlafstillen manchmal ungewöhnlich lange dauert, obwohl es sonst so ein unkompliziertes Baby ist ;-) .

Und passend zum Frauentag waren es fast nur AutorINNEN :-D

LG Camilla

schneckmeck (Profil) schrieb am 09.03.2021 09:35

Hah! Ich habe gerade Bücher meiner Mutter im zu verschenken Regal ausgewildert, lese mir die Titel selten durch da wir nicht unbedingt den gleichen Geschmack haben und bin auf "Mittagsstunde" gestoßen - liegt jetzt neben meinem Bett

Mornica (Profil) schrieb am 17.03.2021 18:41

Mittagsstunde fand ich auch klasse...
Gerade fertig gelesen "Unsichtbare Frauen - wie eine von Daten beherrschte Welt die Hälfte der Bevölkerung ignoriert"
Mehr so das Sachbuch, aber ich fand es hochinteressant.
Bettina

Fashymama (Profil) schrieb am 17.03.2021 21:38

Der Gesang der Flusskrebse ist eines der besten Bücher überhaupt!!
Die sieben Schwesternreihe ist toll wenn man sie nicht am Stückliest.
Ich höre grade die Luna-Chroniken das ist auch super wenn auch eher eine Jugendbuchreihe.
Hemmingway und ich ist grad auf dem Reader dran.
Die Einsiedlerkrebse und alles was danach kommt. Ich würd gern den 4. Teil lesen aber den gibts nicht als Hörbuch und nicht digital.
Jojo Moyes hat es mir auch sehr angetan. Anspruchsvolles schaff ich Abends nicht.
Tagsüber : Trust and Praise von Eleonore Burhenne.

Und seit Monaten immer mal ein Kapitel wie ein teures Pralinchen von Heiliger Alltag.

Inge (Profil) schrieb am 18.03.2021 07:07

Ich lese momentan sehr viel Fachliteratur, da habe ich auf Romane nicht auch noch Lust, also höre momentan eher als zu lesen:

Die "Peter Grant" Serie von Ben AAronovitch

die deutschen Hörbücher sind leider bis auf die letzten zwei stark gekürzt, die Printausgaben aber nicht :o)

Ich höre die Bücher ohnehin auf Englisch, da ist mir das dann auch egal.

LG Inge

schneckmeck (Profil) schrieb am 18.03.2021 07:23

@fasymama: ich habe "Sonntags in Trondheim" - könnte es dir schicken und du schickst es mir dann iiiirgendwann zurück wenn du magst. Ich finde die Reihe auch großartig!!!
Über Städte /Länder die man zu besuchen plant finde ich übrigens die Gebrauchsanweisung für... Bücher klasse.

Fashymama (Profil) schrieb am 18.03.2021 14:59

@schneckmeck
Danke für das Angebot. Aber ich hab es selbst hier liegen aber nur als Taschenbuch. Ich lese grad aus Bequemlichkeit lieber am E-reader.
Außerdem hab ich die ersten drei grad nochmal als Hörbuch gehört, das war auch super. Sonntags i.T.und das nächste sind aber nicht vertont worden.

Evi (Profil) schrieb am 19.03.2021 10:11

ich lese gerade der Pfau

Bei Medimops bestellt aber noch nicht gelesen habe ich mir noch

Die Wissenschaftslüge
Allmen und Libellen und Allmen und die Dahlien (von Suter)
Schwimmen mit Rosemary

schneckmeck (Profil) schrieb am 19.03.2021 14:29

@fasymama: und jetzt danke ich dir!! Das es einen 5. Band gibt ist an mir vorbeigegangen - großartig, gleich im Buchladen meines Vertrauens bestellt!

isand (Profil) schrieb am 22.03.2021 20:59

Hej ihr Lieben,

ich lese gerade: Schliuss mit dem täglichen Weltuntergang! von Maren Urner

Ich find`s toll :))