"Backbuch für Kinder"

StartseiteForum › "Backbuch für Kinder"
Startseite Navigation
EinloggenRegistrieren

susan123 (Profil) schrieb am 19.11.2020 13:19

Backbuch für Kinder

Ich bin auf der Suche nach einem Kinder Backbuch.
Meine beiden Jungs, 5 und 8 Jahre backen sehr gerne und inzwischen möchten sie gern ganz alleine ihre Kuchen backen. Sie können allerdings noch keine Waage lesen, wir brauchen eine Alternative. Der Große hat zudem eine hühner Ei Allergie. Im Sommer sind wir bestens mit Wachtel und Enteneiern versorgt, allerdings mag bei den Temperaturen niemand mehr legen;-)

Was mach ich jetzt? Ich fand die Becherküche toll, also die Idee in Bechern zu messen, allerdings hat das Buch wohl keine guten Rezepte, da zu viel Zucker und geschmacklich auch nicht so gut. Und ich denke auch dort kommen bestimmt Eier in den Teig.
Habt ihr Ideen? Könnt ihr was empfehlen?

Danke und liebe Grüße

Susan
(auch aktuell in Quarantäne und wir genießen es sehr, keine Schule, keine Arbeit, viel Zeit miteinander...)

Antworten

akira (Profil) schrieb am 19.11.2020 14:44

Mit so einem Bechersystem gibt es mehrere Bücher, bzw. verschiedene "Systeme". Wir haben auch eines. Da sind die Rezepte aber auch entweder sehr einfach/-fältig oder Süßigkeiten... Wenn es ohne Ei sein soll, wird wohl kein Weg an einem veganen Buch vorbeiführen, aber ob es da was für Kinder gibt? Oder, Du schreibst eine Zusatznotiz für den Eierersatz. Das ist ja beim Backen meist Apfelmus oder Banane, oder angerührtes Lupinenmehl. Ich weiß ja nicht, was Du da verwenden willst. Aber es soll ja dann auch nicht zu kompliziert sein. Die oben genannten könnte man jedenfalls gut mit Bechern/Löffeln beschreiben.

Das bringt mich überhaupt auf die Idee: Wenn ihr gerade Zeit habt: Wie wäre es damit, ein paar gutbewährte Rezepte selbst auf so ein System umzuschreiben? Wäre ja auch eine tolle Aktion zusammen: Becher besorgen oder im Haushalt suchen, Rezept umschreiben, Fotos zur Anleitung machen? Solche Becher gibt es nämlich auch ohne Buch zu kaufen, habe ich mal gesehen. Und am Ende kann man die Fotorezepte laminieren und binden.

Dann weiterhin gute Laune und wenig Lagerkoller! akira

susan123 (Profil) schrieb am 19.11.2020 18:54

Warum bin ich da nicht gleich drauf gekommen. Perfekt, ich kaufe solche Becher ohne das Buch und schreibe die Rezepte selbst. Das ist die beste Idee. ICH DANKE DIR.
Nun suche ich mal nach solchen Bechern und hoffe, ich werde fündig.

natascha (Profil) schrieb am 19.11.2020 19:19

Hi.
Nimm doch einfach einen kleinen Messbecher mit Griff
Und mach mit einem Efdng nen Rand.
Ganu oben
Z.b für 200 gr. Mehl. Blau
In der mitte für 100 gr. Oder ml in grün
Und für 50 gr.einen schwarzen ganz unten.
Musste halt vorher wiegen.
Wenn Flüssig und Fest sehr abweichen, dann auf einer Seite eine gerade Linie
Und auf der anderen ne Wellige.

Gutes Gelingen
Sonst gibt es bei Ikea
Und von Tupper evtl auch im Supermarkt
So ein 5er Set mit verschiedengrossen Löffeln

Schau mal nach
Messlöffel set.


Tolle Idee

Lg Natascha

akira (Profil) schrieb am 19.11.2020 20:25

Mir kam die Idee auch erst beim Schreiben ;-)

Das mit dem markierten Messbecher macht hier der Montessori-Kindergarten. wenn es nicht zu viele verschiedene Striche sind, geht das ganz gut. Irgendwann wird es aber unübersichtlich, fürchte ich. Da ist so ein Messlöffel/Messbecher-Set dann schon übersichtlicher. Die gibt es ja schön mehrfarbig, damit sie gut unterscheidbar sind für die Kinder.

Dann fröhliches Umsetzen. Ist sicher ein tolles Projekt, wenn alle Lust darauf haben.

Erika (Profil) schrieb am 25.11.2020 17:04

Dann ist es beste Gelegenheit, die Waage ablesen zu lernen!

Als Kochbuch für Kinder kann ich empfehlen: "Der kleine Koch"