"Wolle-Seide"

StartseiteForum › "Wolle-Seide"
Startseite Navigation
EinloggenRegistrieren

sandoro (Profil) schrieb am 29.07.2020 14:55

Wolle-Seide

Hallo ihr Lieben,
Unser Zwerg ist jetzt schon einen Monat alt. Kaum zu glauben!

Stillen klappt zum ersten Mal ohne Probleme. Darüber bin ich total happy!
Was mich etwas beschäftigt: wie bekomme ich die stilleinlagen wieder richtig sauber?!?!
Ich wasche immer 3 Paar in lauwarmen Wasser mit etwas flüssigem Wollwaschmittel (E*co*ver). Danach spüle ich sie 3 mal aus, wringe die aus, lege sie (aktuell) in die Sonne zum trocknen. Aber ich habe nach der Wäsche noch das Gefühl, dass ca die Hälfte noch nach saurer Milch riecht... was mache ich falsch oder was kann ich besser machen? Habt ihr Tips?

Danke und Gruß,
Sandra

Antworten

natascha (Profil) schrieb am 29.07.2020 15:18

Das ist super....ähm das Stillen.
Hast du es mal mit der Waschmaschine und Wollwaschprogramm versucht.
Sonst mal mit dem Löffel rühren, rechts rum links rum.
Ich hatte immer Herrentaschentücher als einlagen, die gingen in die Kochwäsche.


Lg Natascha

bkoe0067 (Profil) schrieb am 29.07.2020 22:40

Hey,

ich würde die ab und zu auskochen. Wolle Seide verträgt das, wenn man in einem Topf auf dem Herd in kaltem Wasser allmählich erhitzt.

Essig hilft auch gegen Gerüche.

Viel Spaß beim Stillen :)

Anonym schrieb am 30.07.2020 11:01

Du darfst das leichte nachfetten nicht vergessen nach dem Waschen. Ich hab sie so oft es geht nur mit lauwarmen Wasser gespült, dann verbleibt Lanolin drin und neutralisiert Gerüche. Sobald das nicht mehr genügt durchwaschen in der Maschine und nachfetten. Jetzt nicht so heftig fetten wie Überhosen aber schon mehr als Wollkleidung.
Hab echt fast ausschließlich die Wolle Seide Einlagen genutzt und hatte keine Müffel Probleme.
Apropos: ich hatte gut die ersten 9 Monate das Gefühl, mein ganzer Körper riecht nach Milch. Mindestens 2 mal täglich duschen im Hochsommer und ständig frische Kleidung hat daran nix geändert. Entweder ich hab besser riechen können oder es ist das natürliche Mama Parfüm. Auf jeden Fall hat es meine Familie nie wahrgenommen....
Munkes

Anonym schrieb am 30.07.2020 13:13

Naja, wenn es nach saurer Milch riecht, sind ja schon ordentlich Bakterien am Werk. Da hilft lauwarm waschen nicht mehr.

Ich würde sie auch ab und zu wie beschrieben kochen und dann nachfetten. Oder vielleicht auch mal das Wami wechseln.
LG Doro

Anonym schrieb am 30.07.2020 13:14

Ach so, bitte nicht in die Sonne legen zum Trocknen! Das zerstört die Eiweißverbindung in der Faser.
LG Doro

sandoro (Profil) schrieb am 05.08.2020 10:13

Danke an alle für die Tips. Ich habe sie ALLE befolgt.

Ich hab die Einlagen zuerst ausgekocht. Als sie abgekühlt waren, hab ich sie in der Waschmaschine gewaschen, danach gefettet (ich hatte zum Glück noch Lanolin da. Ich hab sonst eigentlich nichts aus Wolle). Und dann durften die Einlagen 3 Tage in der Waschküche trocknen.

Momentan müffeln sie auch nicht mehr. Bin mal gespannt, ob ich die Prozedur dauernd wiederholen muss, oder ob zwischendurch auch mal ne kurze Wäsche (ausspülen) genügt...

Liebe Grüße,
Sandra

bkoe0067 (Profil) schrieb am 06.08.2020 12:24

Bei der kurzen Wäsche zwischendurch würde ich es mal mit Spüli probieren. Damit kriegt man eigentlich alles raus, vor allem, wenn der Fleck frisch ist.

Und wie gesagt mit Essig spülen.

natascha (Profil) schrieb am 07.08.2020 09:50

Hast du ne Salatschleuder.
Das ist wie ne Miniwaschmaschine.
Wichtig ist, immer die selbe Wassertemperatur zu nehmen.
Bei. Waschen und spühlen.
Lg natascha

Anonym schrieb am 11.08.2020 13:56



Momentan müffeln sie auch nicht mehr. Bin mal gespannt, ob ich die Prozedur dauernd wiederholen muss, oder ob zwischendurch auch mal ne kurze Wäsche (ausspülen) genügt...



Immer wenn du entfettest (also Spüli etc.) musst du ne Wollkur machen.
LG Doro

felsenbirne (Profil) schrieb am 24.08.2020 13:26

also wenn ich mich nicht täusche, dann steht bei Natron immer auf der Packung, dass es gut ist um Müffelnde Milchbehälter zu reinigen.....

hab aber keine Erfahrung, wie sich das auf Wolle auswirkt!!!

Ganz generell allerdings meine Erfahrung mit Wolle: solange du es nicht bewegst, kann auch nichts filzen.

ich weiß in der Landwirtschaft wird zum Reinigen der Milchschläuche ziemlich scharfes Zeug eingesetzt. Abends was mit Lauge, Morgens was mit Säure. und dann lange und gründlich mit Wasser nachgespült (macht alles vollautomatisch die Waschanlage). Milch ist einfach fies.

lg, febi