"Kennt jemand die Disana Outdoor Jacke?"

StartseiteForum › "Kennt jemand die Disana Outdoor Jacke?"
Startseite Navigation
EinloggenRegistrieren

Tine (Profil) schrieb am 16.08.2019 09:10

Kennt jemand die Disana Outdoor Jacke?

Huhu ihr,

Kennt jemand von euch die Outdoor Jacke von Disana? Und kann etwas über die Größe sagen?
Wir überlegen, sie als Winterjacke für den kleinen zu holen. Er ist 2 1/2, wird im Winter 3 Jahre alt und trägt aktuell die 92 im Übergang zur 98.
Die Jacke gibt es erst ab Gr. 98/104 und nun frage ich mich, ob sie nicht viel zu gross sein wird. Hm... schwierig.
Ich mag dieses hin und her schicken nicht, sonst würde ich sie einfach bestellen. Da sie ja aber doch recht viel kostet, mag ich sie auch nicht kaufen und dann erst in einem Jahr nutzen können.

Vielleicht kann ja jemand von euch helfen?!
Lg Tine

Antworten

Nachtkatze (Profil) schrieb am 16.08.2019 09:58

Fällt groß aus

104 trägt meine 5jährige bei 120cm.

Räubersachen hat welche. Wäre das ne Idee?

Liebe Grüße

Carli (Profil) schrieb am 16.08.2019 16:33

Hallo Tine,
warum nicht ein kompletter Overall? Wir haben die von Halfen. Die sind besonders dick und haben unseren Jungs meist ohne zusätzliche Jacke gereicht, evtl. mal ne Strickjacke drunter. Dadurch braucht man keine Matsch- oder Schneehose (außer bei extremer Nässe). Dem damals 2,5jährigen hat 98/104 bei Kleidergröße 92 mit Umkrempeln einigermaßen gepasst, war noch viel Luft, aber die Verkäuferin meinte, das darf so. Winterjacke haben wir gar nicht genutzt. Die Kapuze hat innen Baumwolle, ansonsten reine Wolle. Die Disana Jacke finde ich im Gegensatz dazu ganz schön teuer.

Tine (Profil) schrieb am 20.08.2019 09:35

Huhu,

danke Nachtkatze für deine "Größenangabe". Dann ist die kleinstes Größe viel zu groß, das dachte ich mir schon. Dann werden wir wohl noch ein Jahr damit warten.

@Carli
Einen Anzug möchte ich nicht. A. braucht keine Windel mehr und wird von der Tagesmutter (und uns) draußen abgehalten. Das ist mit Anzug immer so umständlich. Da ist "Hose runter" bequemer.

Mal schauen, vielleicht wird es ja eine Wollkids Jacke. Da stört mich nur, dass keine Bündchen an den Armen sind. Die lässt sich so zwar besser krempeln und damit länger tragen, aber der Wind pfeift eher rein und irgendwie sind da letztes Jahr permanent die Handschuhe gerutscht.

Tiana (Profil) schrieb am 20.08.2019 12:00

Vielleicht ist das unten eine Alternative.
Lg

https://wind-wetter-zeug.de/kaufen/bux-jackenfutter-2-wahl/

Deichkind (Profil) schrieb am 22.08.2019 20:20

Also ich kenne mich bei den größeren Sachen nicht so aus, aber wie wäre es vielleicht mit einer Wolljacke von Petit Cochon ? Ich habe für den Kleinen einen Wollanzug dort gekauft und finde es sehr praktisch, weil die Bündchen lange mitwachsen. Die haben auch Wollkleidung für größere.

Anonym schrieb am 23.08.2019 10:21

Hi, also mit dem Outdoormodell haben wir hier leider keine Erfahrung. Die normale Disana Walkjacke fällt aber schon echt groß aus. Sollte sich zwischen den Modellen wahrscheinlich nicht wirklich unterscheiden. Ich persönlich mag es eigentlich lieber, wenn die Jacken keine Bündchen haben, da die einfach super schnell mega schmutzig sind - bei uns zumindest. Ich vermisse an meiner eigenen Walkjacke auch keine Bündchen und empfand das auch nie problematisch. Allerdings tragen wir diese Jacken eigentlich auch nur im Herbst und im Frühjahr. Ich hätte generell da auch eher bedenken, ob die mit Baumwolle gefütterten Modelle tatsächlich auch für den richtigen Winter geeignet sind? Da tragen unsere Kinder mit Teddyplüsch gefütterte Walkjacken. Die anderen wären mir persönlich nicht warm genug.

Tine (Profil) schrieb am 09.09.2019 11:39

Wir haben uns nun doch für eine Wollkids-Jacke entschieden. Diesmal nicht mit Baumwollfutter, sondern mit Walkfutter. Wurde schon getragen, gestern bei 10 Grad früh im Wald - sie sitzt echt gut. Nur die Kapuze ist doof, weil eigentlich viel zu groß.

Evi (Profil) schrieb am 09.10.2019 20:38

Hallo Tine,
warum nicht ein kompletter Overall? Wir haben die von Halfen. Die sind besonders dick und haben unseren Jungs meist ohne zusätzliche Jacke gereicht, evtl. mal ne Strickjacke drunter. Dadurch braucht man keine Matsch- oder Schneehose (außer bei extremer Nässe). Dem damals 2,5jährigen hat 98/104 bei Kleidergröße 92 mit Umkrempeln einigermaßen gepasst, war noch viel Luft, aber die Verkäuferin meinte, das darf so. Winterjacke haben wir gar nicht genutzt. Die Kapuze hat innen Baumwolle, ansonsten reine Wolle. Die Disana Jacke finde ich im Gegensatz dazu ganz schön teuer.


Hallo,
die Sachen von Halfen sehen ja echt super aus. Wie kann man denn da bestellen? Kann man das komplette Sortiment über mail bestellen?

Grüße Eva