"Glutenfrei again!"

StartseiteForum › "Glutenfrei again!"
Startseite Navigation
EinloggenRegistrieren

Anonym schrieb am 13.05.2019 20:25

Glutenfrei again!

Mein Mann ist ja seit Januar wieder dabei. Unter Anleitung einer Homöopathin macht er sich via Ernährung und Nahrungsergänzungsmittel an seine Darm und Allergie Probleme.
Nun hat glutenfrei backen ja nie gefunzt und er hat sich gebäckfrei ernährt. Langsam wird es aber hart und ich hab doch nochmal was getestet und bin angetan!
Ein Brot aus Buchweizen, Quinoa und Kartoffeln! Wird mit Hefe gemacht und mit dreierlei Kernen drin ist es echt voll gut. Ganz saftig und locker!
Dachte ich könnte damit experimentieren. Zb anstatt Kartoffeln mal Quark und statt Kernen mal Zucker...
Wollen wir doch Richtung backen nochmal bisschen austauschen? Ach ja, er darf auch keinen Reis, Hirse und Hafer. Von daher ist so glutenfreies Mehl ausgeschlossen.
Poste mein Rezept gleich als Link. Vielleicht macht wer mit.
Munkes

http://www.pures-geniessen.com/rezepte-backen-glutenfrei-eifrei-fructosearm/rezept-brot-gebaeck-glutenfrei-eifrei/buchweizenbrot-mit-quinoa-und-kartoffeln.html

Antworten

Tiana (Profil) schrieb am 13.05.2019 20:42

Ich backe gerne Pfannkuchen aus kichererbsenmehl. Eigentlich nur weil ich weniger Eier verwenden will. Der Teig muss 2h ziehen. Sonst nur Wasser mit dem Mehl mischen und würzen

Lg

munkes (Profil) schrieb am 13.05.2019 21:12

Cool. Pfannkuchen vermisst er auch sehr und er darf auch kein Ei. Perfekt also. Aber schmecken die auch süß? Hab gelesen viele essen die zu deftigen Sachen als Beilage...

Tiana (Profil) schrieb am 14.05.2019 08:19

Meine Kinder merken den Unterschied schon, aber viel Zimt und Honig wenn das geht helfen. Ich mache kein Koriander oder kumin rein. Mit Zucchini gemischt hilft auch. Mache ich auch mit normalen Pfannkuchen ;)

isand (Profil) schrieb am 14.05.2019 19:54

Hej munkes,

Hier auch viel glutenfrei ;)

Pfannkuchen machen wir aus Buchweizenmehl. Mit Ei klappt das reibungslos. Aber ich hab sie auch schon ohne gemacht, klappt auch gut wenn man wie bei den Kichererbsenpfannkucjen von Tiana sie Länge ziehen lässt. Ich mach den Teig oft am Vorabend...

Der Bäcker von „mein gesundes Brot“ macht auch süße Sachen, aber ich weiß jetzt nicht ob sie Reismehl haben oder nicht... falls ihr mal was braucht und nicht zum selber backen kommt...

Lg
isand

Mornica (Profil) schrieb am 15.05.2019 17:24

Danke für das Rezept-Teile!
Keinen Reis, Hirse, Hafer ist ja …. sehr hart oder positiv formuliert: eine Herausforderung.
Ich finde es ja ohne die klassischen glutenfreien Getreide und Hafer (und Ei und Milch) schon anstrengend, aber da bekommt man ja fertige Mischungen gekauft.
Die Pfannkuchen kann man aber so ja auch mal ausprobieren. Die normalen sind mir eh immer zu langweilig. ;-)
Gruß,
Bettina

Shelamone (Profil) schrieb am 15.05.2019 23:04

Hallo! Für meine Tochter backe ich auch glutenfrei (allerings ohne die anderen Einschränkungen). Ich kann dir zum einen Smartmehl empfehlen. Das "normale" ist zwar mit HIrse, aber es gibt auch "My Smartmehl", wo man noch weitere Unverträglichkeiten mit angeben kann. Vielleicht klappt das ja?
Auch gut ist die Seite Kochtrotz - da gibt es Rezepte für alle möglichen Einschränkungen.

viel Erfolg!

isand (Profil) schrieb am 17.05.2019 10:31

Es gibt im Netz (ich meine chefk“““) ein schönes Rezept für Pizzaboden aus Blumenkohl. Hat aber Ei und Käse. Ich habe das Rezept vor Jahren oft nachgekocht, als ich mich vorübergehend nicht nur gf sondern Getreidefrei und ohne Kuhmilchprodukte ernähren musste (hab die Böden dann mit Ziegengoda gemacht..)
Vielleicht könnte man das Ei gegen Kichererbsenmehl ersetzen?

Und hier im Forum gab es auch zwei tolle Rezepte, waren die von Alex?, Panissewürfel und Würste aus weißem Bohnen. Fein!
Liebe Grüße!

natascha (Profil) schrieb am 17.05.2019 10:49

Ich hatte mal ein Rezept aus Polenta.
Bei ubs muss keiner Glutenfrei keben
War aber lecker


Lg Natascha

Anonym schrieb am 17.05.2019 13:33

Es gibt auch veganes Eipulver zum Kochen und Backen. Ist gar nicht mal so schlecht.

LG Doro

binabik (Profil) schrieb am 19.05.2019 17:15

Zucchini-Spaghetti ?

isand (Profil) schrieb am 19.05.2019 19:56

Ich habe gerade noch mal gelesen, dass Kartoffeln gehen... das ist oft für uns die Rettung. Wir binden Soßen oft mit (fertigem, von Al“natura) Kartoffelpüreepulver. Damit kann man übrigens auch panieren, und zwar am besten ohne Ei, oder mit wenig, da die KartoffelFlocken schneller weicher werden als Paniermehl.

Pizza- und Quicheböden kann man mit einem Gemisch aus Kartoffeln und Buchweizenmehl machen, zb...

Nur so ein paar Ideen...
Lg
isand