"Menschen hautnah"

StartseiteForum › "Menschen hautnah"
Startseite Navigation
EinloggenRegistrieren

Henni (Profil) schrieb am 01.02.2019 12:01

Menschen hautnah

Hab gestern viel gearbeitet und bin dann später am Fernseher versackt. Hat Eine von Euch auch Menschen hautnah gesehen? Über diese eine spezielle bekannte Politikerin?
Ich musste heute noch manchesmal dran denken und konnte nur den Kopf schütteln. Geht es anderen auch so?

Politisches Ziel für die Gesellschaft:
jeder soll sich individuell entfalten können. Dazu muss der Staat sich weniger einmischen. (Kürzung von Sozialleistungen, oder was soll das heißen???)
Politisches Ziel für sich selbst:
Macht bekommen.
Frage, warum sie Kinder hat:
weil ich nicht gerne allein bin (!)
An Interaktion mit ihren Kindern sah man nur ein Baby, dem entweder auf den Popo geklopft wurde (wie einer zu therapeutischen Zwecken eingesetzten Reborn-Puppe) und das ohne Blickkontakt oder weitere Worte an Mitarbeiter überreicht wurde, wenn es unruhig wurde.
Einziger Satz, der zu einem der größeren Kinder gesagt wurde: "Pass auf, wir haben keine Wechselkleidung dabei."

Gruselig....
naja, aber gut ist ja, wenn schräge Positionen und Personen auch so dargestellt werden, wie sie sind.

LG Henni

Antworten

Lola (Profil) schrieb am 01.02.2019 12:49

Also ich habs auch nur teilweise geguckt. Nachschauen kann man das auch in der Mediathek. Sh link unten.

Ich bin jetzt kein Fan von ihr, aber sie hat zu Familie schon mehr gesagt... Sie meinte, der Gedanke, daß man im Alter allein ist, hat vielleicht auch damit zu tun. Und daß ein großer Küchentisch da ist, an dem jeder seine Freunde mitbringen kann, ganz unkompliziert gemeinsam essen und reden kann, ist sinnbild von zu Hause für sie. Die Kinder dürfen ihre Freunde jederzeit mitbringen.... Also ich finde, das klingt total schön. Sie wurde bei dem Thema zumindest gut dargestellt, finde ich.

Ob das jetzt stimmt, ist ja ne andere Geschicht. Mir persönlich ist es ja egal, was sie so privat macht und ich fände es schlimm, seine Familie zu benutzen, um das Image aufzupeppen.

https://www.ardmediathek.de/ard/player/Y3JpZDovL3dkci5kZS9CZWl0cmFnLTg2MzM2ODFmLThjZmMtNDI1Ni1hNmE2LTU4ZjAwNGIzMTdjYw/frauke-petry-aufstieg-fall-und-jetzt

Anonym schrieb am 01.02.2019 13:16

Mir persönlich ist es ja egal, was sie so privat macht und ich fände es schlimm, seine Familie zu benutzen, um das Image aufzupeppen.

Aber hat sie das nicht schon auf den Wahlplakaten getan, mit Baby im Arm? Die Sendung habe ich allerdings nicht gesehen. Irgend etwas in mir sperrt sich dagegen...

LG Doro

Lola (Profil) schrieb am 01.02.2019 14:20

Vermutlich...

Henni (Profil) schrieb am 01.02.2019 17:06

Doro, guck es dir besser nicht an, ich wollte es ja nicht empfehlen!
Sondern im Gegenteil, es hat mich heute noch unangenehm verfolgt.

Vorher kam bei Frau TV ein total schöner Beitrag über ein Frauen-Gespräch über 3 Generationen.
Unter anderem war die Frage an die jeweilige Mutter: warum hast Du mich bekommen, hast Du mich gewollt? Bzw. an die jüngste: willst Du auch Kinder bekommen?
Die Antworte waren sehr ehrlich, sehr schön und haben mich selbst zum Nachdenken und zu sehr schönen Gedanken gebracht :-)
Und vor allem kam da mehr als: ich bin nicht gerne allein.