"Zorb"

StartseiteForum › "Zorb"
Startseite Navigation
EinloggenRegistrieren

Tiana (Profil) schrieb am 30.01.2019 07:27

Zorb

Hallo ihr lieben,
Wer ist denn mit Zorb vertraut? Ich habe hier Meterware diamantzorb Ligen und frag mich ob man den wirklich einlagig vernäht oder nicht doch besser doppellgagig? Ich bin unsicher ob das Verschwendung ist. Zur Anwendung kommen sollen die Einlagen in der Pop in sind also schon Recht breit und eigentlich will ich nichts zusätzlich reinlegen ausser einer baumwolleinage darüber.

Danke

Tiana

Antworten

Anonym schrieb am 30.01.2019 07:35

Hmm...ich kenne Zorb nur aus den USA Windelstoffshops. Ich denke da wirst du zur Verarbeitung mehr erfahren.

LG Doro

https://allaboutclothdiapers.com/what-is-zorb-do-you-know/

beccy74 (Profil) schrieb am 30.01.2019 11:20

ich ahbe beide mal zu hause gehabt. zorb I und zorb II.

Ich fand zorb II (also das was du hast) totally overrated. Ich habe es zwei lagig benutzt und vernaeht - war aber wenn ich es richtig im kopf habe schon eine herausforderung fuer die maschine. Im nachhinein wurde ich es einlagig lassen und einfach falten...

zorb I habe ich entweder zwei oder drei lagig zwisch frottee vernaeht. War eher meins - und die Dame die diese einlagen gekauft hat war auch super zufrieden. Hier wurde ich aber auch wenn nochmal eher zum falten verarbeiten. Trocknet dann halt schneller.

Ich hatte nur zorb einlagen - selber genaeht gehabt...

lg

beccy

Tiana (Profil) schrieb am 30.01.2019 11:50

Danke euch.
Ja das doppellgagig nähen war herausfordernd. Aber leider kann man ihn schlecht falten. Vllt orientiere ich mich an der Art der popin Einlagen und mache kleine und große Einlagen.
@beccy der von dir empfohlene unterhosenschnitt wird übrigens sehr geliebt ;)

Lola (Profil) schrieb am 30.01.2019 17:22

Stephka von der Windelmanufaktur hat mal dazu was gefragt damals. Such mal im Archiv. Vielleicht ist da etwas für Dich dabei...

beccy74 (Profil) schrieb am 31.01.2019 09:09

stephka aka windelmanufaktur verkauft auch zorb II einlagen - als einlagige booster wenn ich es richtig sehe...und ja - falten ist doof :-)

ich habe damals mit ihr auch viel drueber unterhalten...ich bin als richtig einlage bei I geblieben...sie verkauft glaube ich beide...mit unterschiedliche zwecke.

Falls du bei FB bist hat 1bis3 gerade heute ein vido ueber zorb booster gepostet...

bitte bitte fuer die bux empfehlung - ich habe zwar keine ahnung mehr welche es war, aber freut mich wenn es klappt :-)

lg

beccy

ECE (Profil) schrieb am 31.01.2019 16:38

Hallo ich hatte mir auch den Stoff gekauft und wollte den vernähen ....hatte mich dann aber auch dazu entschieden größere Einlagen zu machen die ich dann zusammen geklappt hatte.

Allerdings hatte ich die Einlagen dann auch wieder weiterziehen lassen weil der Stoff im Verhältnis zum Saugvolumen total überteuert ist die Mullwindel Einlagen 40 x 40 waren dann meine Favoriten.

Durch die Füllung innen drinnen ist der Stoff ja auch ziemlich dick und da war dann auch die Mullwindel im Vergleich dazu im Verhältnis zum Saugvolumen einfach Dünner.