"Ohrloch entzündet, was tun?"

StartseiteForum › "Ohrloch entzündet, was tun?"
Startseite Navigation
EinloggenRegistrieren

munkes (Profil) schrieb am 11.06.2018 20:52

Ohrloch entzündet, was tun?

Huhu,
hab mir mit 34 Ohrlöcher stechen lassen, vor ca. 3 Monaten. Nun entdecke ich heute ohne Vorankündigung, dass eines dick, rot und verkrustet ist. Wollte den Ring entfernen, kam schon ein Tropfen Eiter raus. Nun les ich im Internet lauter widersprüchliches. Ohring raus oder drin lassen? Desinfizieren oder lieber nicht?
Ich hab ihn jetzt drin gelassen, desinfiziert, Calendula Urtinktur drauf und nach dem Trocknen ein Gemisch aus Kokosöl, Teebaumöl und Lavendelöl.
Bin etwas traumatisiert. Mit vier Jahren hatte sich bei sowas ein riesen Abszess gebildet der operiert werden musste.
Was denkt ihr? Soll ich ihn doch raus machen? Hab einen Sterling Silber Ring drin ca. so groß wie ein Cent Stück.
Danke für Tipps!
PS: Warum entzündet sich das jetzt überhaupt? War alles gut verheilt.

Antworten

Cathrin (Profil) schrieb am 11.06.2018 21:08

huhu,

ich hab meine Ohrlöcher mit 6 jahren bekommen und damals ging es lange gut, aber seit ich erwachsen bin (und statt echtem, von den Eltern oder Oma geschenktem Schmuck auch mal Modeschmuck trage) habe ich ab und an Probleme damit. Auch mit Eiter und Co.
Ich habe es auch dann so gemacht, dass ich die Ohrringe entfernt habe, den Eiter rausgedrückt und ausgiebig desinfiziert, dann für eine Weile nur Echtgold und erst wieder unechte wenn es verheilt war.
Wenn Deine Ohrlöcher erst frisch sind, würde ich das wahrscheinlich auch so machen, die Ohrringe drin zu lassen. Besser es ist offen und der Eiter kann abfließen als wenn es oberflächlich verkrustet und noch was drin bleibt.
LG Cathrin

Lola (Profil) schrieb am 11.06.2018 22:23

Ich Vertrag nur Titan und creolen, also ohne Stecker. Alles andere entzündet sich... reagierst du sonst denn auf das Metall? Als Ring oder Kette oder so?

munkes (Profil) schrieb am 11.06.2018 22:33

Ne, ich reagier auf nix außer auf Sonne (c:
Es sind Kreolen denk ich, smile.
Damals als Kind wars Gold, keine Ahnung ob es mit dem Metall zu tun hat. Evtl wachsen bei diesem Ekel schwül heißem Wetter Bazillen schneller?

Anonym schrieb am 12.06.2018 00:56

Das kann sich auch schnell mal entzünden, wenn man komisch drauf liegt, die Haare dann daran reiben, whatever. Ich habe das Problem alle Jahre mal mit einem Piercing nahe am Ohrknorpel, auch ganz plötzlich ohne Vorankündigung. Da die Stelle aber heikler als das Ohrläppchen ist, habe ich für solche Fälle Tyrosur Gel zuhause. Das ist ein lokales Antibiotikum, das es rezeptfrei in der Apotheke gibt. Ansonsten würde ich regelmäßig mit Octenisept reinigen, möglichst die Finger davon lassen und nur dafür sorgen, dass der Schmuck nicht einwächst.

Ich würde vielleicht erstmal schauen Schmuck einzusetzen, der sich komplett frei drehen kann. Ich habe bspw. einen Piercing-Ring aus Titan, der statt einer Kugel einfach ein Ringsegment hat, dass man als Verschluss einsetzt. Nachteil bei Piercings: Du bekommst sie manchmal nicht gut selbst eingesetzt und z. T. benötigst Du eine Sprengringzange.

VG und gute Besserung!
RedHead

Tiana (Profil) schrieb am 12.06.2018 16:27

Ich hab mich gerade gefragt wo du die 34 Ohrringe alle untergebracht hast ;)
Ich würde zur Sicherheit auch auf Titan wechseln das vorher sterilisieren im Topf und täglich zweimal desinfizieren mit Wattestäbchen. Wenn sich Knubbel bilden raus damit. Wir hatten ihr auch gerade fast einen Abszess allerdings beim Kind. Laut Arzt kommt das schneller vor wenn Blutgefäße getroffen werden. Hier blutete es schon beim stechen stark. Kannte ich so nicht.

Lg

Gerlind (Profil) schrieb am 13.06.2018 22:02

Hallo, das kenne ich auch alle paar Monate mal, auch mit Steckern die ich schon ewig habe.
Ich mach dann beim ERSTEN Anzeichen Teebaumöl aufs Loch und tunke auch direkt den Stecker in Teebaum, der dann gleich wieder ins Ohr kommt. So konnte ich schlimmeres immer verhindern.

munkes (Profil) schrieb am 14.06.2018 06:55

Hey danke euch. Also meine Therapie war wohl gut. Ist schon seit gestern weg.
Neue Ohrringe aus Titan besorge ich mir...