Lifelines - Das Kinderhaufhaus in Berlin

"Beschäftigung für (Klein-)Kinder bei Familienfeier"

StartseiteForum › "Beschäftigung für (Klein-)Kinder bei Familienfeier"
Startseite Navigation
EinloggenRegistrieren

bofink (Profil) schrieb am 07.01.2018 23:04

Beschäftigung für (Klein-)Kinder bei Familienfeier

Hallo ihr Lieben,

bei uns steht demnächst eine Familienfeier an, bei der auch ca. 10 Kinder dabei sind (Alter größtenteils etwa 2-5). Jetzt überleg ich, ob wir irgendetwas als Beschäftigung vorbereiten sollten. Wir feiern nicht zu Hause und dachten, vielleicht ein paar Spiele von uns mitzunehmen (wobei mir da die Gefahr, dass Kleinteile verloren gehen doch groß scheint) + Malzeug. Habt ihr Ideen, was man noch so anbieten könnte? Ich bin sicher, dass die Kids auch so einfach viel frei spielen werden, aber wenn man noch was in petto hat, ists auch nicht schlecht. Vielleicht auch sowas wie Seifenblasen, ...? Danke!

Antworten

Flaps (Profil) schrieb am 08.01.2018 00:11

Wir waren vor Kurzem auch auf einer Familienfeier mit ähnlicher Anzahl und Alter der Kids.
Erstaunt hat mich da, dass die Kinder total auf diesen Playmais abgefahren sind und da super mit gewerkelt haben.

Ich persönlich mag das ja nicht so, aber dort war es echt der Hit und auch unsere zwei größeren haben da wirklich viel Ausdauer gehabt entweder selber frei Figuren zu basteln oder so vorgegebene Bilder damit zu gestalten.

Diese Idee war optimal ausgesucht.

Aber ich lese hier gern weiter interessiert mit und bin gespannt was es noch so für Tipps geben wird.

Liebe Flapsgrüße

Camilla (Profil) schrieb am 08.01.2018 00:36

Ja, Playmais hatten wir damals zu unserer Hochzeit auch. Das war der Hit für die anwesenden Kinder zwischen 2 und 8 Jahren. Kann man auch jede Menge Blödsinn damit machen (auf die Nase, Ohren, Wangen, Finger kleben u.ä., die Erwachsenen haben es vorgemacht und die Kinder haben sich gekugelt vor Lachen und waren dann sehr kreativ ;-) ). Weiterer Vorteil: es macht wenig Dreck. Malzeug ist sicher auch immer gut, evtl. ein paar ausgedruckte Ausmalbilder. Vorlesebücher für eine kleine Auszeit. Ein paar größere Spielzeuge (Autos, Kuscheltiere o.ä.) ohne Kleinteile.

Seifenblasen würde ich bleiben lassen. Das ist hier immer eine Sauerei, ständig kippt jemand den Becher um. Und es gibt Tränen weil einer dem anderen die mühsam erpusteten Seifenblasen kaputt macht (beteiligte Kinder sind zwischen 2 und 6 Jahren). Oder nur einen Becher mitnehmen und ein Erwachsener pustet dann draußen für alle Kinder zum Hinterherrennen.

Ansonsten wenn ihr draußen Platz habt vielleicht ein oder zwei Bälle oder ein Wurfsäckchen oder sowas, womit man gemeinsam spielen kann.

LG Camilla

Inge (Profil) schrieb am 08.01.2018 11:16

Wenn es die Möglichkeit gibt eine Spielecke abzutrennen:

Eine Kiste mit Holzeisenbahn.

LG Inge

schneckmeck (Profil) schrieb am 08.01.2018 14:41

Hier wird recht oft recht groß mit Kindern dazwischen gefeiert. Meistens finden die das einfach nur super, dass nicht jeder Schritt überwacht wird :-D. Gern genommen sind auch immer Straßenmalkreide, Theaterschmickstifte und auch jedes mal Twister - es finden sich auch immer Erwachsene, die sich gerne mit die Gräten verbiegen.

bofink (Profil) schrieb am 10.01.2018 21:50

Danke! Playmais guck ich mir mal an, haben wir selbst nicht, aber immer mal schon irgendwo gesehen. Denk, das könnte denen schon gefallen.

Die Feier ist Anfang Februar, vielleicht liegt dann ja auch Schnee, das wär natürlich am besten. :) Ball und Kreide merk ich mir für draußen auf jeden Fall auch!

ChristineT (Profil) schrieb am 13.01.2018 22:13

Eine tolle Idee ist auch: getrocknete Erbsen über Nacht einweichen und dazu Zahnstocher zur Verfügung stellen. Bei einer Familienfeier sind so die tollsten Bauwerke von Kindern( und Erwachsenen) entstanden!

schokine2008 (Profil) schrieb am 14.01.2018 22:23

Ne verkleidungskiste? Ich hab früher mit meinen Cousins damit dann ein Programm vorbereitet. Zur Aufführung musste das gar nicht kommen, aber wir waren stundenlang am gemeinsam planen und üben.