ZWERGPERTEN - Die Spezialisten für die sichersten Autositze

"Wann Liköre ansetzen?"

StartseiteForum › "Wann Liköre ansetzen?"
Startseite Navigation
EinloggenRegistrieren

anja501 (Profil) schrieb am 06.12.2017 11:12

Wann Liköre ansetzen?

Huhu,
kann bald losgehen. Habe mir schöne 200ml Flaschen von Flaschenland.de gekauft und mir Liköre ausgesucht, die ich ausprobieren möchte:
Kinderschokoladenlikör, Mangolikör, Beerenlikör... wahrscheinlich viel zu viel, muss mich noch entscheiden was es letztendlich alles sein soll.
Schwiegervater bekommt eine Flasche in Leuchtturmform, meine Tante als Katzenliebhaberin eine Katzenflasche, meine Mutter eine in Herzform (natürlich ;) ) ...
Wielange hält sich so ein Likör denn überhaupt? Die Frage taucht übrigens immer in den Kommentaren zu den Rezepten auf, wird aber nie beantwortet.
Mache ich das in der letzten Adventswoche oder doch schon die Tage? Solange die Flasche heiß befüllt wird und sofort verschlossen und auch verschlossen bleibt, dürfte doch nichts schief gehen oder?
Was habt ihr so vor zu verschenken?
Liebe Grüße
Anja

Antworten

dorle (Profil) schrieb am 06.12.2017 12:41

hi anja,

ich muss in den thermomix-foren ja immer schmunzeln. da tun die weibsen ja alles durchschreddern was ihr apparillo klein kriegt und machen likörchens draus: aus duplos, nimm2, weiße schokolade crisp, raffaellos, giottos, besonders beliebt toffifee ;o)))

ich darf ja nun eigentlich keinen allohol trinken, aber eierlikör mochte ich schon immer. seit ich als kind bei meiner oma immer ein gläschen probieren durfte und nach der kaffeetafel die ganzen schokowaffelbecher aufgefuttert hab.

tja, geschenke...ich weiß noch nix.
wenn ich nun wenigstens geld hätte zum was kaufen. dann könnte ich wünsche erfüllen - das ist ja das schönste.

mit meiner ma schenken wir uns nichts. sie ist sehr krank und darf fast nichts mehr essen. das überschattet eh das ganze fest.

Das ist was die Österreicher zum Thema Haltbarkeit sagen:
Zusammenfassend kann festgestellt werden, dass sich selbst aufgesetzte Liköre und Schnäpse lange halten und ein Verzehr auch nach Jahren noch bedenkenlos möglich ist. Aufgrund des hohen Alkoholgehalts ergibt sich eine lange Haltbarkeit.
Obacht ist lediglich bei Eigenkreationen mit Schlagobers oder Dotter geboten, denn diese sind nur kurze Zeit haltbar (2-3 Wochen) und sollten möglichst zügig verzehrt werden.

anja501 (Profil) schrieb am 06.12.2017 12:47

da tun die weibsen ja alles durchschreddern was ihr apparillo klein kriegt und machen likörchens draus: aus duplos, nimm2, weiße schokolade crisp, raffaellos, giottos, besonders beliebt toffifee ;o)))


Hahaha, ja das ist wohl wirklich so!

Das mit deiner Ma tut mir leid. Sowas ist immer schiet.

Anja

Flaps (Profil) schrieb am 06.12.2017 20:07

Liebe Anja,

ich habe festgestelt dass je längere die Liköre reifen können, sie um so besser schmcken.
Zur Haltbarkeit:
Je mehr Zucker und Alkoholgehalt desto besser haltbar.
Alles mit Sahne und Milchanteilen (Schoki, Milchpulver usw.) und Ei ist nur 2-3 Wochen (gekühlt!) haltbar. -So meine Erfahrungen.

Und nimm dir nicht zu viel vor, sondern mach lieber doppelte Mengen von ausgewählten Likören. Denn man wurschtelt sonst (hier ja kein Thermomix) so lange und eh man alle Zutaten zusammen hat ...

LG und gutes Gelingen!
Flapsgrüße

PS: Hier reifen seit dem Sommer Johannisbeerlikör und Sauerkirsch-Walnuss schon in kleine Flaschen abgefüllt und werden dieses Jahr verschenkt:-)

dorle (Profil) schrieb am 06.12.2017 20:18

ich feiere sylvester mit lauter antialkoholikerinnen zusammen.
vielleicht mache ich das im link mal.
toffifee, süße-sahne, espressokaffe (aber auf rumaroma würde ich verzichten), wenn man das sich über eiswürfel kippt, so wie baileys, dann hat man doch sicher einen süßen muntermachen.

je nachdem wie stark man den espresso macht.

könnte vielleicht auch ein kleines geschenk sein für den göga der sylvester im KH nachtschicht schieben muss.

mal sehen was das netz in dieser hinsicht noch zu bieten hat. voller koffein und zucker aber ohne alk.

https://www.rezeptwelt.de/getraenke-rezepte/muh-muh-toffifee-likoer-alkoholfrei/vgtjc9uq-d0053-861507-cfcd2-v2bbfvfz

Gerlind (Profil) schrieb am 07.12.2017 20:57

Wir hatten hier mal ganz viel Kinderschokolade die keiner mochte. Da dachte ich, ich mag ja Likör, machste welchen draus... Und dann fand ich den sooo eklig :-( Schade um die Sahne und den Alk der drin war, ich hab nämlich das meiste weg geschmissen.
Also: lieber zunächst auch wirklich nur Kleinstmengen machen!