"Der Abstill Blues ..."

StartseiteForum › "Der Abstill Blues ..."
Startseite Navigation
EinloggenRegistrieren

natascha (Profil) schrieb am 03.05.2021 18:27

Der Abstill Blues ...

Mein Abstillblues ust so lange her.
Aber ich wollte dich nicht so alleine lassen.
Das passiert einfach.
Lass es geschehen.
Es kommt eh anderst.
Und waehrend deine Gedanken kreisen, macht dein Koerper es.


Hier ein Tee, Schocki hilft doch immer.. EineUmarmung.
Du bist hier nicht alleine.
Lg Natascha

Antworten

ChristineT (Profil) schrieb am 03.05.2021 21:40

Hallo Munkes,

einen richtig guten Tipp hab ich leider nicht... Spontan wäre mir zur Stimmungsaufhellung was mit Johanniskraut eingefallen. Gibt´s als Kapseln, Dragees o.ä.
Die Hebammen können doch auch Stillberatung machen - vielleicht wäre es ´ne Idee, mal Deine Hebamme anzurufen?

Ansonsten alles Gute!
LG Christine

Anonym schrieb am 04.05.2021 11:36

Hallo, ich kenne das von mir nach zwei langen Stillzeiten gar nicht.
Allerdings war das für mich auch nicht mit einer Trauer um die zurückliegende Zeit verbunden. Sondern positiv als gute Entwicklung belegt.
Bei dir lese ich eher Wehmut und Trauer heraus. Besonders fällt es mir auf bei Art wie du das Alter deines Kindes schreibst.
25 Monate ist für mich die Bezeichnung eines Baby´s, ein 25 Monate altes Baby ist für mich aber ein 2 jähriges Kind.
Es kling so als würdest du dir sehr schwer tun die Entwicklung vom Baby zum Kind und dadurch auch weg von der innigen Still-Beziehung für dich als positive Entwicklung anzunehmen.