"Langzeit-Erfahrung mit Naturmatratzen?"

StartseiteForum › "Langzeit-Erfahrung mit Naturmatratzen?"
Startseite Navigation
EinloggenRegistrieren

Schneefrau (Profil) schrieb am 28.06.2020 20:03

Langzeit-Erfahrung mit Naturmatratzen?

Hallo in die Runde,

wir haben vor, demnächst unsere Matratzen auszutauschen und als bekennender Finkhof-Fan sind Naturmatratzen natürlich ein Thema :-)

Grundsätzlich würden wir uns sehr gerne für eine entscheiden (ein Schichten-Modell mit Kokos und Rosshaar), ein wenig schrecke ich aber vor der Sorge bzgl. Ungeziefer zurück.

Daher wäre meine Frage: habt Ihr Erfahrungen mit Naturmatratzen über die Zeit gemacht? Falls ja: wie pflegt Ihr sie?

Es wird Auslüften empfohlen, leider können wir das aber nicht draußen machen, da der Weg über ein enges Treppenhaus führt und wir auch keinen Balkon haben -> bleibt nur die Möglichkeit am offenen Fenster.

Sprüht Ihr die Matratzen regelmäßig (jährlich) mit Niem-Spray ein?

Über Eure Erfahrungsberichte würde ich mich sehr freuen :-)

Neugierige Grüße und vielen Dank im Voraus,
Ruth

Antworten

natascha (Profil) schrieb am 28.06.2020 20:13

Hi,
Also ich schleppe meine Matrazen nirgends hin.
Wenn ich Betten beziehe, dann lüften die aus.
Ich mach die Bettwäsche runter ist, kommt die beue erst später drauf.
Auch schlage ich das Bettdeck regelmäsig auf zum lüften.
Ich habe keine Naturmatrazen. Aber ich behandle einmal im Jahr mit einem Milbenmittel auf Niemölbasis.
Wir hatten als Kinder immer Rosshaar und Kokosmatrazen.
Da gab es kein Ungeziefer.


Lg nataacha

Schreib doch mal Finkhof an. Was die dazu sagen.

Schneefrau (Profil) schrieb am 28.06.2020 22:11

Danke schön für Deine Antwort, liebe Natascha!

himbeere (Profil) schrieb am 29.06.2020 00:24

Hallo!
Ich habe eine kokoskern Matratze, was der Rest ist, weiß ich nicht mehr, aber auf jeden Fall im matratzenfachhandel mit ökologischer Ausrichtung gekauft.

Ich mache gar nix. Außer drauf schlafen und regelmäßig Wäsche wechseln. Dass man das regelmäßig was drauf sprühen muss (?), war mir jetzt neu. Ich rufe Da aber evtl mal an und frage nach. Wenn ich es schaffe, melde ich mich dann hier nochmal... Lg!

natascha (Profil) schrieb am 29.06.2020 07:41

Ach ja, wir wenden ab und zu die Matratze.
Hat Sommer und Winterseite


Lg Natascha.
Ich sprüh nur wegen Milben und allergie.

Anonym schrieb am 29.06.2020 08:54

Wir haben seit einigen Jahren in allen Betten Futon Matratzen mit unterschiedlichen schichtungen. Gekauft haben wir unsere über die Futon Werkstatt Berlin. Die Matratzen sind sauschwer, wir tragen sie nirgendwo hin, wenden sie aber ca 2 Mal im Jahr. Wichtig ist, dass sie von unten gut belüftet sind. An das harte liegen mussten wir uns etwas gewöhnen, sind jetzt aber total zufrieden. Mit Schimmel oder Ungeziefer haben wir keine Probleme

Anonym schrieb am 29.06.2020 08:56

Nachtrag, wir haben uns hauptsächlich aus finanziellen Gründen gegen Matratzen und für futons entschieden

Schneefrau (Profil) schrieb am 29.06.2020 10:14

DANKE SCHÖN!

Ihr Lieben,

vielen Dank für Eure Antworten!

Das ermutigt, sich wirklich für Naturmatratzen zu entscheiden :-)

Viele Grüße, kommt weiter gut durch diese Ausnahmezeit,
Ruth

Clarita (Profil) schrieb am 30.06.2020 12:17

Ich hab immer reine Naturlatexmatratzen. Also im Bezug ist glaube ich noch Schurwolle, aber die Matratze selbst ist ohne Kokos oder so.
Sehr schwer (beim Wenden muss mein Mann helfen), aber an Punktelastizität nicht zu übertreffen. Da ich auf der Seite einschlafe, darf es auch im Schulterbereich nicht zu hart sein.
Ich sprühe nie etwas, habe nur einen milbendichten Überzug wegen leichter Hausstauballergie. Wobei ich den auch tatsächlich seeehr selten mal wasche...

Anonym schrieb am 02.07.2020 00:33

Hier noch eine Stimme für die Futo*werkstatt in Berlin. Haben einen Futonseit 4 oder 5 Jahren oder so und sind damit sogar ausgewandert, da er so toll ist. Ich war auch mal dort vor Ort. Man wird wirklich gut beraten - auch telefonisch. Ich rate zu einem Anruf :)
Ungezieferprobleme hatten wir nie. Vermutlich, da der Futon ja ständig durch Schlafbewegungen bewegt wird... Wenden und Lüften sind wichtig. Wird dir aber alles auch sehr gut erklärt.
Liebe Grüße
Sakeena

Schneefrau (Profil) schrieb am 07.07.2020 15:46

HERZLICHEN DANK EUCH ALLEN!

Danke sehr, Ihr Lieben, für Eure vielfältigen und interessanten Antworten!

Ein wenig werden wir uns wohl noch umsehen, aber durch Eure Informationen fühle ich mich bestärkt, in Richtung Naturmatratzen zu gehen :-)

Viele Gruesse,
Ruth

Anonym schrieb am 07.07.2020 19:03

Re: HERZLICHEN DANK EUCH ALLEN!

Danke sehr, Ihr Lieben, für Eure vielfältigen und interessanten Antworten!

Ein wenig werden wir uns wohl noch umsehen, aber durch Eure Informationen fühle ich mich bestärkt, in Richtung Naturmatratzen zu gehen :-)

Viele Gruesse,
Ruth


Schreibst du mal, wie ihr euch entschieden habt?
Habe auch immer noch nicht gekauft :o/
LG Doro