"Corona-Virus"

StartseiteForum › "Corona-Virus"
Startseite Navigation
EinloggenRegistrieren

Anonym schrieb am 05.02.2020 18:19

Corona-Virus

...habt Ihr eigentlich Angst davor?....

Ich bisher eher nicht, allerdings beginnen alle möglichen Menschen in meiner Umgebung sich doch plötzlich Sorgen deswegen zu machen....

darunter auch eine Ärztin, Mutter einer Klassenkameradin von unserem Kind....und überhaupt auch Leute, von denen ich es nicht gedacht hätte....

und so langsam werde geht davon etwas auf mich über...
hmmm....
??

Wie seht ihr das? Seid ihr entspannt? Macht ihr besondere Vorsorge?
LG

Antworten

Anonym schrieb am 05.02.2020 19:15

Privat: Viel weniger Angst als vor einer normalen Grippe. Es ist zu weit weg und doch sehr begrenzt auf China. Schau dir die Infektionszahlen an.
zumal alle großen Gesundheitsbehörden die gleichen Hygiene-Maßnahmen empfehlen wie bei ejder Tröpfcheninfektion.

Beruflich: beschäftigt es mich gerade sehr, da ich eine große VA mitorganisiere, zu der auch Menschen aus China kommen (vermutlich?). Da gibt es ständig Updates im Stundentakt, ob die jetzt kommen dürfen oder nicht, wer verantwortlich ist im Fall der Absage undundund. Ist etwas nervig, da ich eigentlich anderes zu tun hätte...aber so isses nun mal. Höhere Gewalt.

Nicht bekloppt machen lassen. Meine Devise.


AnoVeranstaltung

Gary (Profil) schrieb am 05.02.2020 20:10

Angst macht mir, was heute in Thüringen gelaufen ist.
Corona ist medial unfassbar gehypt. Aber in Thüringen machen die sogenannten Parteien der Mitte gemeinsame Sache mit einem Nazi. Das beschäftigt mich mehr und halte ich für relevanter als Corona.

Anonym schrieb am 05.02.2020 21:11

Danke Gary. Das seh ich auch so. Ich hasse die AfD so sehr
Ansonsten wurde die letzten Jahre immer riesen Panik gemacht, Vogelgrippe, Schweinegrippe, SARS, EHEC.
Ich kenne NIEMANDEN aus meinem Umfeld der daran ERNSTHAFT erkrankt oder gar gestorben ist, auch niemand aus meiner Stadt, um fünf Ecken etc pp
Gegen Schweinegrippe haben sie damals alle Schwangeren impfen wollen, EHEC hat mir den Speiseplan in meiner ersten Schwangerschaft total versaut.
Im Gegenzug kenn ich zich Leute die Krebs haben oder hatten, einen Herzinfarkt, Familien die Kinder verloren haben.

Es gibt so viele Dinge in unserer Welt die gefährlich oder gar tödlich sind. Die meisten Dinge sind es jedoch nicht. Das Leben wird auch kein Stück besser wenn wir uns Sorgen, eher deutlich schlechter.

Im Moment ist hier gefühlt jeder krank. Magen Darm, Erkältungen, Grippe... ich meide gerade unnötige Veranstaltungen (PEKIP, Krabbelgruppe,...) und weil es in der Schule so krass ist haben wir heute überlegt, dass wir die Große mal zwei Tage schwänzen lassen wenn es schlimmer wird. Wir waschen Hände und ich habe unterwegs Desinfektionsmittel dabei.

Warum? Ich habe keine Angst, aber ich habe einfach keinen Bock drauf. Ich halt mich an normale Handlungshinweise find ich. Das langt. Nicht so viel drüber nachzudenken ist besser. Demnächst wird eh wieder ne Impfung aus dem Hut gezaubert und die Panikmache war lukrativ...
Munkes

Anonym schrieb am 05.02.2020 21:14

Ganz entspannt :-)

Lies beim R K I (auch wenn ich die sonst gar nicht mag), die schreiben ganz unaufgeregt die möglichen Symptome und Gefahren für ältere Menschen und welche mit Vorerkrankungen.

Ich sag ja immer, alles was statistisch gesehen ungefährlicher ist als Autofahren, macht mir keine Angst. Ins Auto steige ich täglich ohne Angstgefühle.

Entspannte Grüße

Anonym schrieb am 06.02.2020 09:00

Angst zu haben, ist der sicherste Weg sein Immunsystem zu belasten und krank zu werden!
Zum Glück endlich auch mit Studien (die wir Deutschen ja immer brauchen, um etwas zu glauben ;o)) unterlegt.

Insofern: nein, Angst habe ich nicht. Allerdings fällt mir auch kein Virus ein, wo Millionenstädte abgeriegelt wurden. Nachdenklich macht mich das schon.
Leid tun mir alle asiatisch aussehenden Mitbürger, die jetzt schief angeschaut werden. Auch das ist typisch deutsch. Oder typisch Mensch?

Ich glaube ja, dass solche Viren, die dann keiner eindämmen kann und gegen die es kein Gegenmittel gibt, aus irgendwelchen Forschungslaboren ausgeschleppt wurden. Aber das ist mein ganz persönlicher Thrill ;o) und hat mit Angst nix zu tun.

LG Doro

Btw. auch Thüringen macht mir aus o.g. Gründen keine Angst. Erschreckend ist nur, wie erschrocken plötzlich alle sind, dass etwas was jederzeit eintreten konnte, einfach auch mal eintritt.
Hoffentlich eine gute Lektion für uns.

Anonym schrieb am 06.02.2020 10:46

privat : ich finde es wirklich nicht notwendig drueber nach zu denken. es wird auch nichts gesagt ueber die menschen die gestorben sind (oder ich habe es nicht gesehen). natuerlich ist jede tod unschoen...aber waren es menschen aus den ueblichen gruppen die eh gefaehrdet sind (aeltere, immunschwache oder kinder). Erst wenn es wirklich gefaehrlich fuer normal gesunde menschen ist lohnt es sich nach zu denken. Und selbst dann...

geschaeftlich : wir haben viel zu tun. partner in asien sind nicht mehr erreichbar - wir nicht mehr produziert. DHL hat gestern "force major" erklaert...also ist bei uns totales wuseln.

wirtschaftlich : das wird spannend...so viel kommt aus diese richtung...

lg

p.s. ich muss doro auch recht geben, meine gedanken gehen auch richtung...es kann doch kein zufall sein :-o

beccy

natascha (Profil) schrieb am 06.02.2020 13:10

Ich unterschreibe faul bei Gray
Lg Natascha