"Schnittmuster babywalkhose"

StartseiteForum › "Schnittmuster babywalkhose"
Startseite Navigation
EinloggenRegistrieren

Tiana (Profil) schrieb am 05.03.2019 17:31

Schnittmuster babywalkhose

Hallo ihr lieben,
Habt ihr einen Schnitt Tipp für eine feste walkhose. Der Stoff dehnt sich null. Ich habe Moira genäht, aber die sitzt sehr stramm. Obwohl eine Nummer größer, dadurch sind die Beine recht weit. Frida wirkt ähnlich eng. Habt ihr einen stoffitauglichen schnitt für feste Stoffe.

Danke

Antworten

Anonym schrieb am 05.03.2019 20:06

Es gibt da eine Outdoor-Hose in einer älteren Ottobre (< 2015), die ich schon häufiger genäht habe. Nur ab welcher Größe??

Wie wäre es mit der Waldemar von Mialuna?

VG RedHead

krutzemuckeline (Profil) schrieb am 05.03.2019 20:32

Ja, mit der Moira bin ich in kleinen Größen auch schon reingefallen.
Vielleicht die RAS?
Hab ich allerdings noch nicht aus festen Stoffen genäht, muß ich zugeben.

Tiana (Profil) schrieb am 06.03.2019 07:41

Es geht um Größe 68.
Waldemar hatte ich nicht auf dem Schirm. Passt aber nochnicht. Und einige Schnitte sind für diekleinen schlecht gradiert.
Gibt es denn einen Schnitt der den walkhosen von disana ähnlich ist?
Bei ras sprechen sie auch von dehnbarem Stoff. Hast du sie mal aus nicht dehnbarem genäht?

Lg

Anonym schrieb am 06.03.2019 07:52

Gerade bei Ottobre sind die kleinen Größen weit genug, da ja in Skandinavien oft mit Stoff gewickelt wird.

LG Doro

Frauhoffmann (Profil) schrieb am 06.03.2019 07:52

Guten Morgen,
die Frieda hab ich auch schon aus Cord genäht, das ging, ich meine ich habe in der Weite eine Nr. größer genäht.

Aus der Klimperklein Strampelhose hab ich mal ne Walklatzhose genäht, auch eine Nr. weiter, weil ich noch was drunter ziehen wollte.

In der Zwergenverpackung gibts auch nen Hosenschnitt, den hab ich auch eine Nr. weiter genäht. Allerdings find ich sonst die Zwergenverpackung nicht so toll.

Viele Grüße

krutzemuckeline (Profil) schrieb am 06.03.2019 07:54

Nee, eben, hab ich noch nicht. :-(
Ich glaube ich würde einen größeren Schnitt nehmen, und einfach die Beine kürzen/ in der Weite anpassen.

Tiana (Profil) schrieb am 06.03.2019 11:15

Danke euch. Dann teste ich mal die Strampelhose von klimperklein. Den Schnitt habe ich da. Bisher hatte ich die auch nur aus Jersey genäht.

Camilla (Profil) schrieb am 06.03.2019 12:01

Ich hätte jetzt die Klimperklein Babyhose empfohlen. Die habe ich aus Cord und Leinen schon mehrfach genäht. Es steht in der Anleitung extra dabei, dass man für Stoffwindeln eine Größe größer in der Weite nähen soll, das ist dann auch wirklich weit genug, selbst mit nicht dehnbaren Stoffen.

Die Strampelhose geht natürlich auch, aber da musst du dann mehr anpassen.

LG Camilla

Flaps (Profil) schrieb am 06.03.2019 20:49

Ich habe (bin aber Anfängerin) die RAS letzten Sommer aus Musselin genäht. Ging gut - erinnere mich, dass ich ich sie eine Größe breiter genäht habe und das ging gut. Stand glaube ich in der Anleitung auch so drin.

Aber ob das für deine Bedürfnisse so passt, weiß ich nicht genau.

Ich hätte jetzt spontan auch an klimperklein gedachtund meine bei facebbol in der klimperkleingruppe auch schon davon gelesen zu haben, dass man das mit ner Größe Breiter gut mit nichtdehnbaren Stoffen machen kann.

Möwe (Profil) schrieb am 07.03.2019 07:43

Die RAS habe ich aus Sweat ohne Stretch und Jeans genäht. Ich kann mir den Schnitt schlecht aus Wollwalk vorstellen. Die Beine gehen gerade runter und dadurch ist die Bewegungsfreiheit etwas eingeschränkt. Ich würde ein „klassisches“ Hosenschnittmuster bevorzugen.

Tiana (Profil) schrieb am 07.03.2019 12:05

Das Problem ist echt der Stoff. Es ist kein Walk sondern eigentlich ein Fleece aber aus Webware, absolut undehnbar. Walk ist ja eigentlich gestrickt und gibt noch etwas nach.

Mal sehen ich schleiche noch um das strampelhosen Schnittmuster herum. Mir ist eingefallen dass ich es doch mal aus Leinen genäht habe und bei meinen moppelkindern ging das mit stoffwindel eher schlecht.

https://www.lebenskleidung.com/de/bio-stoffe-kaufen/bio-wolle-stoffe/bio-elbwolletm-wollfleece-tulipwood-marl.html

Camilla (Profil) schrieb am 08.03.2019 14:21

Ich finde ja die Babyhose stoffifreundlicher geschnitten als die Strampelhose. Wie gesagt, mit der im Schnittmuster empfohlenen Zugabe in der Weite.

LG Camilla

himbeere (Profil) schrieb am 09.03.2019 03:33

Hallo!
Ich kann klimperkleins checkerhose wärmstens empfehlen.
Der Schnitt ist so großzügig, dass du ihn dehnbar oder nicht dehnbar ohne Anpassung nähen kannst.
Die Hosen wachsen toll mit und sind lange nutzbar.
Nachteil: hoher Stoffverbrauch.
Hab ich für meine Jungs aber sehr lange genutzt. Absolute Lieblings-babyhose.
Ich bin v.a. Über das Problem „Speckibaby trägt Stoffis und passt damit in keine Kaufhosen rein (außer minmum 2 Größen größer gekauft und umgekrempelt)“ zum Nähen gekommen. Die Checkerhose war mein erstes EBook und hat uns am längsten begleitet, bzw. tut es immer noch.... jetzt auch bei Spargelkind. Sitzt immer Top!
Lg
Himbeere