"Wollsocken mit Löchern, was damit machen?"

StartseiteForum › "Wollsocken mit Löchern, was damit machen?"
Startseite Navigation
EinloggenRegistrieren

JasmineBlume (Profil) schrieb am 06.01.2019 17:12

Wollsocken mit Löchern, was damit machen?

Hallo Ihr Lieben,

wir haben einen Riesenberg echter Wollsocken, die leider riesige Löcher haben.

Ich habe nicht die Zeit und Lust, diese zu stopfen und frage mich, ob man die Wolle mit irgendwas rupfen könnte, so das es so eine Art Wollflocke gibt und die dann z.B. zum Stopfen von Sitzkissen oder so benutzen kann.

Ich möchte die so ungern wegschmeissen.

Hat jemand Ideen, bitte einfach, unkompliziert und nicht zeitintensiv.
Bin für alles dankbar.

Vielen Dank.

Liebe Grüße
Jasmine

Antworten

natascha (Profil) schrieb am 06.01.2019 17:33

Hi.
Ne oma Suchen die se Stopft gegen paar Groschen.
Wenn die Röhre noch gut ist.
Ganz knapp abschneiden
Maschen auffassen
3 Runden zurückstricken, abketten, aks pulzwärmer verwenden.

Wenn se net zu arg verfilzt sind.
Zehe abschneiden.
Aufziehen und Rippelwolle zum Stopfen von Kissen teddys oder so nehmen.
Bei 60 crad waschen und die verfilzte guten stellen als ärmelflicken von Bluzsen oder
Pullis nehmen.
Ne Habdyhülle draus nähen.
Taschentücher hygenartickeltaschen.


Lg Natascha

Priska (Profil) schrieb am 06.01.2019 21:23

Ich habe auch mal bei welchen den Bund abgeschnitten, umgenäht und dann als Bündchen in eine Jacke eingenäht, die keine hatte. Waren dann innen verdeckt, so dass es nicht schön sein musste. Ist aber eine sehr spezielle Anwendung ;)

Schnecke79 (Profil) schrieb am 06.01.2019 22:33

Kenne das Problem. Hatte einige Zeit mehrere gekaufte Wollsocken, aus 100% Wolle. Die waren in Null Komma nix so durch, dass Megalöcher drin waren.
Selbstgestrickte Sockenmit 25% Polyester drin halten länger, aber wenn sie irgendwann mehr Stopfstellen haben als Originalstrick, dann stopf ich sie auch nicht mehr. Lasse sie dann immer wie von Natascha beschrieben zu Stulpen umwandeln. So dass ich nun für den Rest meines Lebens genug Stulpen habe^^

Reine Wollsocken würd ich aber glaub eher in der Maschine verfilzen lassen und als Knieflicken für Wollhosen verwenden. Aber ob man davon so sehr viele braucht ist ja auch die Frage :-)

LG
Alex

Anonym schrieb am 07.01.2019 05:44

Ich nutze die beim Nähen von Wollsachen als Bündchen, Zuletzt Handschuhe aus Wollfleece, auch Kinderhosen, -Jacken...Passt farblich halt meist nicht perfekt, aber ich muss nicht mehr Bündchenstoff aus Wolle ewig suchen (und bezahlen ;)
Also fällst du nähst oder jemanden kennst, der gern Wolle vernäht, wäre das mein Tipp.
LG Nelgoli

Flaps (Profil) schrieb am 07.01.2019 09:31

Meine Omi verwendet die immer zum putzen von glatten Flächen wie Fenster, Spiegel etc. - die sparsame Generation eben.

Ich mache das selber nicht, darum kann ich nicht sagen, ob das wirklich gut funktioniert.

LG
Flaps

himbeere (Profil) schrieb am 07.01.2019 21:13

Ich hab jetzt mal bei meinen lieblingssocken die Riesenlöcher nur grob gestopft, damit’s nicht weiter aufgeht. Dann ein stück Walk genommen, in Größe der Fußsohle und dann von unten draufgenäht. Super warm, extra weich und sieht wieder einigermaßen schick aus...

dorle (Profil) schrieb am 08.01.2019 08:30

oder in der Waschmaschine bei hoher Temperatur richtig verfilzen und einlaufen lassen und dann die Schäfte abschneiden und aufschneiden und diese Vierecke von der Tochter mit einer Stopfnadel zu guten Topflappen zusammennähen lassen - oder kleinen (Nadel)Kissen - oder Untersetzern dann umhäkelt - oder diese eingelaufenen Vierecke der Schule spenden für die Bastel-AG
Unsere Hortfrauen sind für solche kleinen Bastel-Utensilien-Ideen immer sehr dankbar.

dorle (Profil) schrieb am 08.01.2019 08:32

Taschentuchbehälter, Handyhüllen, Stiftemäppchen...also da kann man dann das ganze Filzbastelideen-Ding abklappern.

Ich weiß allerdings nicht ob du ne Tochter in passendem Alter parat hast ;o)))

dorle (Profil) schrieb am 08.01.2019 08:34

zwei solche gefilzten Vierecke zusammennähen und als Wolleinlage ganz unten in den Stoffwindeln - waren früher immer sehr beliebt ;o))

Tiana (Profil) schrieb am 09.01.2019 19:25

Ich mache es ähnlich wie Himbeere aber stopfe nur und streichen die Sohle mit flüssig Latex ein. Achtung muss mit alten Baumwollesocken gestopft werden damit es nicht innen verklebt.
Dann nutze ich sie als Hausschuh

Lg

JasmineBlume (Profil) schrieb am 11.01.2019 03:41

Hallo Ihr Lieben,
vielen Dank für die Infos und Anregungen.

Eine Socke habe ich jetzt mal aufgemacht und die Wolle aufgerippelt, leider ging das nicht so ganz gut, da die Wolle immer abgerissen ist.
Ich denke ich werde die so aufgerippelte Wolle mal zum filzen nehmen und mir da etwas ausdenken, vielleicht in Komibination mit Rohwolle...
Oder sie tatsächlich zum Füllen von Sitzkissen oder so benutzen.
LG
Jasmine

Bambergerpuppi (Profil) schrieb am 13.01.2019 22:02

Hallo,

mache auch Fuß-bzw. Armstulpen daraus, schneide den kaputten Fuß einfach ab und nähe um den Rest einmal mit der Overlook rum..