"Buchtipp Urlaub Kind 5 Jahre"

StartseiteForum › "Buchtipp Urlaub Kind 5 Jahre"
Startseite Navigation
EinloggenRegistrieren

wireni (Profil) schrieb am 14.06.2018 11:36

Buchtipp Urlaub Kind 5 Jahre

Hallo,
Ich suche nach einem schönen Buch das ich meinem 5-jährigen Sohn im Urlaub abends im Zelt vorlesen kann.
Die Herausforderung ist, dass er schon gerne recht lange Geschichten mag und auch nicht mehr unbedingt viele Bilder braucht, es ihm aber schnell zu „spannend“ wird oder so lange Geschichten eher in der Welt von Schulkindern spielen.
Gerade haben wir Puh der Bär gelesen, die Geschichten haben die perfekte Länge und sind schön harmlos. Auch „Oma schreit der Frieder“ passte gut. Das Dschungelbuch ist zu unheimlich, genauso Nils Holgersson mit dem Fuchs.
Erwin Moser finde ich ganz zauberhaft, aber die bildreichen Bücher für sein Alter sind zu groß und schwer für die Reise, und „Der Mond hinter den Scheunen“, ein Taschenbuch mit viel Text, ist wieder was für größere Kinder.
Hat jemand eine gute Idee? Gerne auch was neueres…

Antworten

Tine (Profil) schrieb am 14.06.2018 11:57

Wir lesen quasi seit einem Jahr die Sams Bücher von Paul Maar. Das 1. Buch (Eine Woche voller Samstage) hat O. zum 6. Geburtstag bekommen. Da sind aber wirklich kaum Bilder drin. Ich finde, besonders die ersten beiden sind auch schon gut für Kindergartenkinder verständlich. Ab dem 4. Buch ist es eher für Schulkinder.

Sehr geliebt wurde hier auch die Reihe "Der Zauberer der Smaragdenstadt" von Alexander Wolkow - quasi der DDR Klassiker.

Ebenfalls geliebt: "Der Funklerwald" von Stefanie Taschinski. Ist aber schon bisschen spannender.

Oder wie wäre es mit den Astrid Lindgren Klassikern? Die Kinder von Bullerbü sind schon ein ganz schön dickes Buch, aber nicht zu aufregend.

Camilla (Profil) schrieb am 14.06.2018 12:04

Hallo,

bei meinem Patenkind durfte es auch nicht zu gruselig sein, da ging in dem Alter gut

- Giesbert in der Regentonne (Daniela Drescher)
- Die "Michel" Bücher von Astrid Lindgren (wobei die z.T. schon auch sehr spannend sind für Fünfjährige, z.T. einfach nur lustig)
- Bullerbü
- Die Kinder aus der Krachmacherstraße
- Pumuckl

und etwas später auch
- Kotzmotz, der Zauberer (Brigitte Werner)

Die ersten sind eher Einzelgeschichten, das letzte eine lange, die durchaus auch mal spannend ist, aber sich immer schnell wieder auflöst. Ich find es wunderbar und freue mich schon darauf, es meinen Töchtern vorzulesen.

LG Camilla

schneckmeck (Profil) schrieb am 14.06.2018 13:15

Wir lesen grad Frieda Fricke mit großer Begeisterung auf beiden Seiten :-D.
Von Astrid Lindgren mag meine 5jährige die Saltkrokan Reihe am liebsten.